Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Aktuelle Gutscheine für Rosenbote

Rosenbote: 3 Euro Rabatt

Eingestellt am 11.11.2016 | Gültig bis zum 30.12.2018

  • Gilt für Rosenbote Neukunden
 weitere Details zu diesem Gutscheincode

Rosenbote: 3 Euro Rabatt

Eingestellt am 11.11.2016 | Gültig bis zum 30.12.2018

  • Gilt für Rosenbote Neukunden
 weitere Details zu diesem Gutscheincode

Rosenbote: Aktuelle Angebote

Eingestellt am 11.11.2016

  • Gilt für Rosenbote Neu- und Bestandskunden

Abgelaufene Gutscheine für Rosenbote

Rosenbote: 3 Euro Rabatt

Eingestellt am 15.01.2015

  • Gilt für Rosenbote Neu- und Bestandskunden
 weitere Details zu diesem Gutscheincode

Rosenbote: 3 Euro Rabatt

Eingestellt am 15.01.2015

  • Gilt für Rosenbote Neukunden

Rosenbote: 15% Rabatt

Eingestellt am 04.08.2016

  • Gilt für Rosenbote Neu- und Bestandskunden
 weitere Details zu diesem Gutscheincode

Rosenbote: Aktuelle Angebote

Eingestellt am 11.03.2016

  • Gilt für Rosenbote Neu- und Bestandskunden

Interessantes über Rosenbote

Rosenbote - dein Online Blumenlieferant

„Freude kann man verschenken“, lautet das Credo des Online Shops Rosenbote. Wenn du dich selbst, deine Freundin oder einen Verwandten mit einem Strauß Blumen beglücken möchtest, ist diese Seite eine willkommene Lösung. Gerade wenn du weit von Freunden oder Verwandten entfernt wohnst, ist der Online Blumenversand eine Möglichkeit einen Blumengruß zu versenden, ohne weit reisen zu müssen. Mit Rosenbote.de kannst du von zu Hause aus Blumen innerhalb von ganz Deutschland verschicken. Im Angebot befinden sich drei unterschiedliche Straußgrößen zur Auswahl. Neben den von Fachfloristen zusammengestellten Sträußen kannst du auch selbstständig verschiedene Blumen kombinieren. Rosen können zudem auch einzeln oder im Bund versandt werden. Ergänzen lässt sich der Blumengruß noch um kleine Süßigkeiten oder Extras, die sich auch über längere Zeit aufheben lassen, wie Plüschartikel oder Schlüsselanhänger. Für besondere Anlässe, wie Geburt, Hochzeit oder ein einfaches Dankeschön kannst du auf der Seite nach passenden Straußkompositionen vorfiltern. Dazu kannst du dann auf der kostenlos mitgelieferten Karte noch deine individuellen Glückwünsche mitteilen. Preis.de zeigt dir, wie du bei Rosenbote günstig Rosensträuße bestellen kannst.

Der Bestellprozess bei Rosenbote

Dein Einkauf beginnt mit der Auswahl eines Straußes. Damit du bei dem umfassenden Angebot eine gute Entscheidung treffen kannst, wurden die Unterseiten mit mehren Bildern und einer ausführlichen Beschreibung der verwendeten Elemente versehen. Dabei wurde sogar an eine Mitteilung über die genaue Stillänge des Straußes gedacht. Außerdem finden sich hier Kundenrezensionen, die nicht nur aus Sternchenbewertungen, sondern auch aus hilfreichen Detailangaben bestehen. Nach der Eingabe des Kartentextes für die kostenlose Grußkarte kannst du die Blumen in den Warenkorb legen und die Sendung noch um andere Kleinigkeiten ergänzen. Vom Einkaufskorb aus kannst du noch die Menge der einzelnen Positionen verändern oder Produkte wieder entfernen. Auch der Rosenbote Gutscheincode kann bereits hier eingetragen werden. Für Erstkunden bietet der Versanddienst einen grundsätzlichen Nachlass von 3 Euro. Wenn du ein PayPal-Konto besitzt, lässt sich die Bezahlung am schnellsten via Express-Kauf abwickeln. Andernfalls musst du um zur Kasse zu gelangen folgende Schritte durchführen:

  • Anlage eines Kundenkontos
  • Angabe von Versandinformationen
  • Wahl der Rechnungsadresse und der Zahlungsart
  • Überprüfen und Bestätigen der Bestellung

Ein Einkauf ohne Anlage eines Kundenaccounts ist leider nicht möglich. Darüber hinaus gehört das Hinterlegen einer Telefonnummer zu den Pflichtangaben. Was hingegen von Nutzen sein kann, ist die Tatsache, dass du den genauen Liefertermin für deine Blumensendung angeben kannst. Eine Besonderheit der Seite ist, dass sie dir eine kostenlose Blumen-App für die schnelle Bestellung per iPhone anbietet.

Versand und Zahlungsoptionen

Neben der Standardzustellung für einen Pauschalpreis von 4,90 Euro hast du während des Bestellvorgangs die Gelegenheit eine garantierte Zustellung für einen bestimmten Tag, mittels Expressversand auszuwählen. Zwar wird in 90 % der Fälle der Liefertag auch beim Normalversand eingehalten, doch wenn es etwa um einen Jahrestag geht, bist du mit einer Expresslieferung immer auf der sicheren Seite. Für eine Zustellung von Montag bis Freitag berechnet Rosenbote eine Kostenpauschale von 14,90 Euro. Samstagslieferungen kosten 24,90 Euro, während der Versand für Sonn- und Feiertage mit 65 Euro veranschlagt wird.

Zahlungsoptionen:

  • Vorkasse/Überweisung
  • Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express, Diners Club International oder JCB)
  • Internetüberweisung (PayPal, sofortüberweisung.de und Giropay)
  • Rechnungskauf mit Klarna (Gebühr 2 Euro)
  • Nachnahme

Das Unternehmen und seine Entwicklung

Die Seite Rosenbote existiert seit dem Mai 2009. Initiator der braunschweiger Firma sind die beiden Blumenfreude Illya Beverung und Namik Baykal. Durch die Spezialisierung auf rosenspezifische Geschenke erreicht das Unternehmen einen hohen Grad an Qualität und Frische. Somit ist es kein Wunder, dass Rosenbote.de innerhalb der letzten Jahre zu einem der beliebtesten deutschlandweit versendenden Rosenanbieter im Netz avanciert ist.

Vorteile:

  • große Auswahl an Edelrosen mit Frischegarantie
  • Expresslieferung zum Wunschtermin
  • Kostenlose Bestell-App
  • Grußkarte mit Platz für persönliche Botschaften sowie ein Päckchen Schnittblumensamen gratis

Nachteile:

  • Klappkarten mit besonderen Botschaften kosten extra
  • Angabe von E-Mail-Adresse UND Telefonnummer bei der Kontoeinrichtung erforderlich
  • Keine Übernahme der kompletten Versandkosten
  • Kostenpflichtiges Servicetelefon (Festnetzpreise)

Firmendaten

Illya Beverung, Björn Grondke GbR
Rebenring 20
38106 Braunschweig
Telefon: 0531 34 95 90 3
Telefax: 0531 34 95 90 4
E-Mail: service@rosenbote.de

Social Media

Facebook: https://www.facebook.com/pages/Rosenbotede/162865012383
Twitter: https://twitter.com/Rosenbote