Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Adobe Online Angebote und Markeninfos

Adobe Produkte


 

Über Adobe

Kontaktinformationen

Adobe Systems GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim


Service-Hotline
089-31705-0
Webseite
Wissenswertes über Adobe Systems
Die Firma Adobe Systems zählt zu den führenden Herstellern von Computer-Software, wie zum Beispiel Grafikprogramme, Videobearbeitungsprogramme und Webgestaltungsprogramme.

Historischer Firmenhintergrund
Das Unternehmen wurde im Jahre 1982 von John Warnock und Charles Geschke gegründet. Die Gründer von Adobe Systems sind auch die Erfinder des Dokumentenformates PostScript. Der Name Adobe entstand in Anlehnung an das spanische Wort für Lehmziegel und leitet sich von einem hinter dem Haus der Unternehmensgründer befindlichen Flusses mit dem Namen Adobe ab.

Adobe Systems wurde gegründet, da John Warnock als Angestellter in der Forschung bei Xerox Parc tätig war und das Unternehmen seine neu entwickelte Seitenbeschreibungssprache InterPress nicht vermarkten wollte. Aus diesem Grunde wurde Adobe Systems gegründet und das Produkt mit kleinen Änderungen und dem Namen PostScript versehen am Markt platziert. Das Programm gestattet dem Anwender mit verhältnismäßig geringem Datenaufkommen die exakte und reproduzierbare Beschreibung von Dokumenten für die Druckvorstufe. Im Gegensatz zu den Druckersprachen sind diese Dateien nicht abhängig von der Hardware und können sogar in andere Dokumente integriert werden. Da sie jedoch als die letzte Stufe von der Produktionskette gelten, sind sie nur begrenzt fähig für die nachträgliche Bearbeitung.

Adobe Systems heute
Seit der Gründung von Adobe Systems liegt der Schwerpunkt des Unternehmens besonders auf Programme im Segment der Druckvorstufe, da im Laufe der Jahre die Bedeutung von Dokumentenmanagement- und Formular-Lösungen rund um das Thema PDF eine immer größere Rolle spielen. Da Adobe Systems sowohl PostScript als auch PDF zur ISO, der Internationalen Organisation für Normung, eingereicht hat, werden diese demnächst Industriestandard.

Auch an einem Ausbau der bestehenden Geschäftssegmente hat das Unternehmen größtes Interesse. Dieses zeigt sich besonders am bereits vorgelegten öffentlichen Angebot zur Übernahme des Internetanalyse-Spezialisten Omniture für einen Preis von rund 1,8 Milliarden US-Dollar.

Heute erstreckt sich das Produktportfolio von Adobe Systems auf zahlreiche Produkte für die Bereiche digitale Bildbearbeitung, Druckvorstufe, Druck und Internet, E-Learning und Hilfesysteme. Diese zahlreichen Programme werden nicht nur für den professionellen Anwendungsbereich angeboten, sondern auch für private Anwender. Zur umfangreichen Produktpalette von Adobe Systems zählt auch die umfangreiche Produktpalette zum Bereich der Webgestaltung der Firma Macromedia, wie beispielsweise Flash, Shockwave, Dreamwaver und Director.