Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Boxfresh Online Angebote und Markeninfos

Boxfresh Produkte

Boxfresh Keel

Boxfresh Keel

ab 36,00

Boxfresh Eavis

Boxfresh Eavis

ab 135,00

Boxfresh Sparko 4

Boxfresh Sparko 4

ab 49,90

Boxfresh Sparko Canvas

Boxfresh Sparko Canvas

ab 29,90

Boxfresh Swapp NCW Fur

Boxfresh Swapp NCW Fur

ab 47,90

Boxfresh Joyce

Boxfresh Joyce

ab 99,00

Boxfresh Sanford FM

Boxfresh Sanford FM

ab 59,00

Boxfresh Stern WC

Boxfresh Stern WC

ab 29,99

Boxfresh Sanford BCH

Boxfresh Sanford BCH

ab 29,90

Boxfresh Sparko MS

Boxfresh Sparko MS

ab 49,55


 

Über Boxfresh

Kontaktinformationen

Boxfresh International Limited

The Pentland Centre
N3 2QL London


Service-Hotline
+44 (0)8456 037 156
Wissenswertes über Boxfresh
Das britische Modelabel Boxfresh stellt Mode für Herren und Damen her, die einen besonderen Wert auf modische Schnitte und legere Freizeitkleidung, der sogenannten Streetwear, legen.

Historischer Firmenhintergrund
Das Unternehmen entstand durch Roger Wade im Jahre 1989, der die Idee hatte, individuelle Drucke auf T-Shirts und Sweatshirts aufzubringen, die bis dahin ein Dasein als Lagerware fristeten. Diese aufgepeppten Kleidungsstücke verkaufte Roger Wade zusammen mit Ben Joseph, Olaf Parker und Sue Denny zwischen Londons Greenwich und Camden Markt.

Laut eigener Definition bedeutet der Firmenname Boxfresh zum Einen „Jemand oder Etwas, das neu und cool oder innovativ im Sinne der Mode ist“ und zum Anderen stammt das Wort aus einem abgewandelten hip-hop Slogan aus New York über neuen Schuhen, die frisch aus der Box, also „fresh out of the box“ kamen.

Im Jahre 1991 begann der Verkauf der T-Shirts in Japan und im Jahre 1992 öffnete der erste Flagshipstore in London. Inzwischen war das Modelabel auch in anderen Teilen Europas bekannt und erweiterte sein Sortiment um die Streetwear-Marken Carhartt, Penfield und Woolrich. Im Jahre 1994 konnte Boxfresh als erstes britisches Unternehmen auch G-Star-Bekleidung im Geschäft anbieten. Ein Jahr später expandierte Boxfresh in den amerikanischen Markt und eröffnete in Laguna Beach die erste Basisi für den Verkauf der Streetwear-Marke.

Seit dem Jahre 1998 hat Boxfresh sein Sortiment um Herrenmode und Damenmode im „Urbanwear“-Stil erweitert und wurde in den folgenden Jahren so erfolgreich mit den Kollektionen, sodass Geschäfte in Tokyo und Sydney eröffnet wurden.

Im Jahre 2006 ergänzte Boxfresh das Angebot um Schuhe und gründete die Boxfresh LTD, die bereits ein Jahr später die ersten Schmuckkollektionen von William Cheshire im Sortiment hatte. Bis Heute entstanden weitere Niederlassungen und Kooperationen in Kanada, Frankreich, Spanien, Australien und Südafrika.

Boxfresh heute
Das Sortiment der Modemarke Boxfresh besteht aus Poloshirts in aktuellen Modefarben, aus Jacken, bedruckten T-Shirts, Sweats und Hoodies, Hemden, Pullover, Jeans und kurzen Hosen sowie verschiedenen Accessoires. Die Kleidung ist überwiegend für Herren designt. Die Schuhsortiment von Boxfresh besteht aus Stiefeln, Turnschuhen und Damenschuhen in verschiedenen Designs und Farbkombinationen.