Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Dalwhinnie Online Angebote und Markeninfos

 

Über Dalwhinnie

Kontaktinformationen

Dalwhinnie - Diageo plc

Lakeside Drive


Service-Hotline
+44(0)20-89 78 60 00
Webseite
Wissenswertes über Dalwhinnie
Die Distillerie Dalwhinnie ist die am höchsten gelegene noch produzierende Distillerie in Invernessshire, Schottland in Großbritannien. Das Sortiment der Distillerie Dalwhinnie erstreckt sich im Wesentlichen auf schottischen Whisky.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Distillerie Dalwhinnie begann im Jahre 1897 mit der Gründung unter dem Namen Strathspey durch John Grant, George Sellar und Alexander Mackenzie. Das Startkapital der Distillerie Dalwhinnie wurde zum Zeitpunkt der Gründung auf 10.000 Pfund beziffert.

Im Jahre 1898 startete die Distillerie Dalwhinnie die Produktion von Whisky. Aufgrund der sehr schlechten wirtschaftlichen Situation der Distillerie Dalwhinnie erfolgte noch im Jahre 1898 die Übernahme durch John Sommerville & Co. sowie A P Blyth & Sons. Zu diesem Zeitpunkt entstand auch der noch heute aktuelle Name der Distillerie Dalwhinnie. Zusätzlich wurde Charles Chree Doig mit ein paar wesentlichen Änderungen an der Distillerie Dalwhinnie beauftragt.

Durch eine Auktion kauften die zu damaligen Zeiten größten Distiller in Amerika, Cook & Bernheimer, im Jahre 1905 die Distillerie Dalwhinnie auf. Dank dieser geschäftlichen Strategie gelangte erstmals eine Gesellschaft aus dem Ausland in den Besitz einer Whiskybrennerei aus Schottland.

Unter der Führung von Sir James Calder kauften im Jahre 1919 MacDonald Greenless & Williams Ltd. die Distillerie Dalwhinnie. Im Jahre 1926 wurde die Distillerie Dalwhinnie von der Distillers Company Limited übernommen und im Jahre 1930 schließlich an die Scottish Malt Distilleries übergeben. Im Jahre 1934 wurde die Distillerie Dalwhinnie durch ein Feuer fast komplett zerstört. Nach dem Wiederaufbau konnte die Distillerie Dalwhinnie erst im Jahre 1938 wieder genutzt werden.

Die Distillerie Dalwhinnie hatte im Jahre 1968 die Schließung der Malting Floors zu verkraften. Das Jahr 1986 stand für die Distillerie Dalwhinnie ganz im Zeichen der kompletten Renovierung. Im Jahre 1991 nahm die Distillerie Dalwhinnie den Bau eines Besucherzentrums vor. Die Distillerie Dalwhinnie vollzog in den Jahren von 1992 bis 1995 während einer Zeit der Schließung nochmals eine komplette Renovierung.

Dalwhinnie heute
Heute hat sich die Distillerie Dalwhinnie als die am höchsten gelegene noch produzierende Distillerie in Inverness-shire, Schottland in Großbritannien auf der ganzen Welt einen Namen gemacht. Das Sortiment der Distillerie Dalwhinnie erstreckt sich auf schottischen Whisky.

Die zur Region der Highlands gehörende Distillerie Dalwhinnie bezieht das Wasser aus dem Allt an t´Sluie und das Malz aus den United Distillers-Mälzereien in Burghead und Roseisle. Zum Zwecke der Produktion des Whiskys ist die Distillerie Dalwhinnie mit einem Maischbottich aus Edelstahl und sechs Gärbottichen aus Siberian Larch und Oregon Pine ausgestattet. Der Destillationsprozess wird von der Distillerie Dalwhinnie in einer wash still und einer spirit still vorgenommen. Dalwhinnie zählt zu den Classic Malts von den zum Diageo Konzern gehörenden United Distillers. Zusätzlich zählt die Distillerie Dalwhinnie die ein paar Monate in Oloroso Sherry Fässern gereifte Distillers Edition zum Sortiment.