Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

De Rosa Online Angebote und Markeninfos

 

Über De Rosa

Kontaktinformationen

De Rosa PASSIONE BICI

Auf dem Berg 16/1
73230 Kirchheim


Service-Hotline
+49 (0)7021 804 68 70
Faxnummer
+49 (0)7021 804 68 71
Wissenswertes über De Rosa
Die Firma De Rosa ist ein Fahrradhersteller aus Cusano Milanino in Italien.

Historischer Firmenhintergrund
Ugo de Rosa wurde am 27. Januar 1934 in Mailand geboren und absolvierte später eine Ausbildung zum Mechaniker und Ingenieur. Das erste Beschäftigungsverhältnis hatte Ugo de Rosa in einem Fahrradladen. Im Jahre 1952 vollzog Ugo de Rosa schließlich die Eröffnung eines eigenen Fahrradladens zum Zwecke der Herstellung von Rennrädern. Der zum damaligen Zeitpunkt bekannte Radrennfahrer Raphael Geminiani bat Ugo de Rosa um die Herstellung eines Fahrradrahmens für seine Teilnahme am Etappen-Radrennen Giro d´Italia.

Im Laufe der Jahre wurde Ugo de Rosa speziell als Lehrmeister des Profi-Radrennfahrers Eddy Merckx bekannt, denn er baute in seinem Auftrag den gemufften Stahlrahmen für das leichteste in einem UCI-Radrennen genutzte Rennrad. Eddy Merckx stellte im Jahre 1972 mit dem 5,750 Kilogramm leichten Bahnrad den Stundenweltrekord auf. Nach seiner aktiven Karriere erlernte Eddy Merckx von Ugo de Rosa das Handwerk des Rahmenbaus und gründete eine eigene Firma zum Zwecke der Belieferung von Profiteams bei der Tour de France und anderen Rennen.

Die folgenden Jahre standen für die Firma De Rosa ganz im Zeichen der Ausstattung zahlreicher Radrennfahrer mit Rennrädern und der Entwicklung neuer Rennräder. Im Jahre 1990 vollzog die Firma erstmals die Marktpräsentation von Rennrädern aus Titanlegierungen. Die Marktplatzierung von Carbonrahmen nahm De Rosa im Jahre 2001 in Italien vor.

De Rosa heute
Heute zählt die Firma De Rosa aus Italien zu den von zahlreichen Hobbysportlern und Profisportlern geschätzten Fahrradherstellern. Die Produktfamilie aus dem Hause De Rosa erstreckt sich im Wesentlichen auf zahlreiche Rennräder mit den verschiedensten Ausstattungsvarianten. Die Firma De Rosa produziert derzeit pro Jahr rund 9000 Rahmen in Handarbeit. Der Firmengründer Ugo de Rosa selbst baut pro Jahr noch etwa 20 Rahmen.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern, die ihre Rahmenhöhe ab Mitte des Tretlagers angeben, gibt De Rosa als einziger Hersteller auf der Welt die Rahmenhöhe ab Oberkante der Tretlagerschale an. Die Fahrräder der Firma werden als klassisch und elegant angesehen, denn zahlreiche Details werden heute noch in Handarbeit nachgearbeitet. Zusätzlich hat die Firma De Rosa als einer der wenigen Lieferanten von für den Profifahrradsport geeigneten Rennrädern noch TIG-geschweißte Stahlrahmen im Sortiment.