Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Dell Online Angebote und Markeninfos

Dell Produkte

Dell Inspiron 17 5758

Dell Inspiron 17 5758

ab 514,99

Dell Series 15 (WP322)

Dell Series 15 (WP322)

ab 29,88

Dell JP455

Dell JP455

ab 12,90

Dell 592-11686

Dell 592-11686

ab 31,02

Dell Venue 8

Dell Venue 8

ab 486,35

Dell Alienware 15

Dell Alienware 15

ab 1.299,00

Dell Latitude E5470

Dell Latitude E5470

ab 820,89

Dell Latitude E5570

Dell Latitude E5570

ab 791,09

Dell Latitude E6420

Dell Latitude E6420

ab 309,00

Dell Latitude E6540

Dell Latitude E6540

ab 1.288,00

Dell E515dw

Dell E515dw

ab 139,85

Dell B2375dnf

Dell B2375dnf

ab 349,90

Dell S2716DG

Dell S2716DG

ab 582,54

Dell U2917W

Dell U2917W

ab 377,18

Dell S2715H

Dell S2715H

ab 231,95

Dell UltraSharp U3417W

Dell UltraSharp U3417W

ab 760,84

Dell UltraSharp UP3214Q

Dell UltraSharp UP3214Q

ab 1.438,59

Dell 0YW433

Dell 0YW433

ab 129,00

Dell XPS 13 (9350)

Dell XPS 13 (9350)

ab 959,00

Dell XPS 15 (9550-5187)

Dell XPS 15 (9550-5187)

ab 1.599,00

Dell XPS 15 (9550-7633)

Dell XPS 15 (9550-7633)

ab 2.178,00

Dell 725-BBBG

Dell 725-BBBG

ab 51,11

Dell Venue 10 Pro 5056

Dell Venue 10 Pro 5056

ab 809,00

Dell H625cdw

Dell H625cdw

ab 379,85

Dell 3765dnf

Dell 3765dnf

ab 457,76

Dell C1765nfw

Dell C1765nfw

ab 399,89

Dell OptiPlex 3020 MT

Dell OptiPlex 3020 MT

ab 399,99

Dell OptiPlex 760 USFF

Dell OptiPlex 760 USFF

ab 89,00

Dell Pro UC300

Dell Pro UC300

ab 29,81

Dell Latitude E5440

Dell Latitude E5440

ab 652,25

Dell Inspiron 13 (7359)

Dell Inspiron 13 (7359)

ab 679,00

Dell S2415H

Dell S2415H

ab 179,95

Dell 725-10089

Dell 725-10089

ab 64,91

Dell 317-1135

Dell 317-1135

ab 148,08

Dell 725-10092

Dell 725-10092

ab 122,10

Dell KM714 DE

Dell KM714 DE

ab 45,46

Dell KM636 (DE)

Dell KM636 (DE)

ab 28,00

Dell 593-11036

Dell 593-11036

ab 89,99

Dell 593-10493

Dell 593-10493

ab 61,48

Dell 593-10314

Dell 593-10314

ab 58,31

Dell 593-10961

Dell 593-10961

ab 14,80

Dell OptiPlex 3030

Dell OptiPlex 3030

ab 576,56

Dell AX210CR

Dell AX210CR

ab 10,59

Dell AC411

Dell AC411

ab 132,93

Dell P2312H

Dell P2312H

ab 100,00

Dell UZ2315H

Dell UZ2315H

ab 226,72

Dell SE2717H

Dell SE2717H

ab 199,00

Dell C3760n

Dell C3760n

ab 229,90

Dell C1760nw

Dell C1760nw

ab 224,60

Dell C1660w

Dell C1660w

ab 239,00


 

Über Dell

Kontaktinformationen

DELL GmbH

Unterschweinstiege 2-14
60549 Frankfurt


Service-Hotline
0800-225-3355
Webseite
Wissenswertes über Dell
Die Firma Dell aus den USA hat sich auf die Entwicklung, die Herstellung und den Verkauf von Computer-Hardware spezialisiert. Das Produktportfolio aus dem Hause Dell umfasst heute PC´s, Notebooks, Server, Drucker, Monitore, Unterhaltungselektronik und zahlreiches Zubehör.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Dell begann mit der Firmengründung durch Michael Dell im Jahre 1984 in Austin, Texas. Ursprünglich wurde die Firma Dell, die anfangs noch den Namen PCs Limited trug, mit einem Startkapital von 1000 US-Dollar zum Zwecke des Verkaufes von Computerkomponenten gegründet. Später erfolgte die Umbenennung in Dell Computer Corporation. Im Jahre 1985 entwickelte die Firma Dell den ersten eigenen PC.

Im Jahre 1987 vollzog sich eine starke Expansion der Firma Dell in andere Länder. Dank des großen Erfolges der Produkte aus dem Hause Dell erfolgte im Jahre 1988 der Börsengang mit 3,5 Millionen Aktien zu einem Stückpreis von rund 8,50 US-Dollar. Des Weiteren belieferte die Firma Dell von diesem Zeitpunkt an nicht nur Privatkunden, sondern auch Großkunden. Die Fabrik zur Belieferung des europäischen Marktes wurde im Jahre 1989 eröffnet. Seit dem Jahre 1988 ist die Firma Dell mit einer eigenen Niederlassung in Deutschland vertreten. Im Jahre 1990 erfolgte erstmals der Verkauf von PC-Komplettsystemen aus dem Hause Dell über Händler.

Das Sortiment der Firma Dell wurde im Jahre 1991 um das erste eigene Notebook erweitert. Im Jahre 1993 erfolgte die Einstellung des Verkaufes über Händler und der Konzernumsatz überschritt erstmals die Grenze von 1 Milliarde US-Dollar. Die Bestellung von Dell-Produkten über das Internet wurde erstmals im Jahre 1993 möglich. Die Firma ConvergeNet aus dem Segment der Storages wurde von der Firma Dell im Jahre 1999 übernommen.

Im Jahre 2000 sorgte insbesondere die Bestellmöglichkeit über das Internet für ein starkes Wachstum der Firma Dell, denn die Tagesumsätze betrugen rund 5 Millionen US-Dollar. Die sogenannte Dotcom-Blase sorgte allerdings recht schnell für einen Wachstumseinbruch und Stellenabbau im Hause Dell.

Den PDA-Markt erschloss die Firma Dell im Jahre 2002 mit der Produktlinie Axim. In diesem Zuge begann das Unternehmen auch mit dem Verkauf von Druckern und Unterhaltungselektronik. Daraufhin folgte im Jahre 2003 die Gründung des Business Centers in Bratislava in der Slowakei. Im Jahre 2004 hatte dieses Unternehmen bereits einen Wert von rund 100 Milliarden US-Dollar.

Seit dem Jahre 2005 ist der deutsche Firmenhauptsitz im Main Airport Center in Frankfurt am Main ansässig. In diesem Jahre wurde auch in Halle ein neues Service- und Vertriebszentrum zwecks Betreuung mittelständischer Kunden und öffentlicher Auftraggeber eröffnet. In dieser Zweigstelle ist langfristig ein großzügiger Stellenausbau geplant.

Des Weiteren übernahm die Firma Dell im Jahre 2006 den Computerhersteller Alienware, der seine Arbeit allerdings als eigenständige Tochtergesellschaft fortsetzen konnte. Im Jahre 2006 wurden auch erstmals in der Geschichte der Firma Dell Desktop-PC´s mit AMD-Prozessoren in das Sortiment aufgenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt verbaute die Firma Dell ausschließlich Intel-Prozessoren. In den folgenden Jahren nahm die Zahl der Beschäftigten in der Firma Dell kontinuierlich zu und führte zu einer starken Expansion des Konzerns.

Im Jahre 2009 wurde ein schriftlicher Vertrag zwecks Übernahme des IT-Dienstleisters Perot Systems Corp. für einen Preis von rund 3,9 Milliarden Dollar beziehungsweise 30 Dollar pro Aktie durch die Firma Dell aufgesetzt.

Dell heute
Heute bekleidet der Gründer der Firma Dell, Michael Dell, im Konzern die Postionen President und Chief Executive Officer. Im Hause Dell werden heute in erster Linie die Komponenten anderer Hersteller genutzt. Die PC´s und Notebooks von Dell werden zur Zeit mit den Betriebssystemen Windows 7, Windows Vista, Windows XP oder Linux ausgestattet. Die Server von Dell werden mit den Betriebssystemen Microsoft Windows Server 2003, Solaris 10 oder Linux ausgerüstet.

Nach der grundlegenden Änderung der Vertriebsstrategie im Jahre 2007 wird zusätzlich zu favorisierten Direktverkauf auch der Verkauf der Produkte über Vertriebspartner und den Einzelhandel vollzogen. Zu diesem Zwecke hat die Firma Dell in den USA zuerst mit dem Konzern Wal-Mart einen Vertrag zum Verkauf der Dell-Produkte in 3500 US-Filialen der Warenhauskette abgeschlossen. In Deutschland wurden erstmals im Jahre 2009 Dell-Notebooks als Aktionsartikel über die Discount-Kette Lidl verkauft.

Die Firma Dell ist nach Angaben des Marktforschungsinstitutes IDC heute der zweitgrößte Hersteller von Personal Computern auf der Welt. Mit einem Marktanteil von rund 13,2 Prozent liegt die Firma Dell zurzeit in Deutschland auf Platz drei. Das Produktportfolio aus dem Hause Dell erstreckt sich auf PC´s, Notebooks, Server, Drucker, Monitore, Unterhaltungselektronik und zahlreiches Zubehör.