Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

EBA Online Angebote und Markeninfos

EBA Produkte

EBA 2339S

EBA 2339S

ab 1.221,00

EBA 2331C (2x15 mm)

EBA 2331C (2x15 mm)

ab 1.153,11

EBA 2331C (4x40 mm)

EBA 2331C (4x40 mm)

ab 1.066,76


 

Über EBA

Kontaktinformationen

EBA - Krug&Priester GmbH&Co.KG

Simon-Schweitzer-Str.34
72336 Balingen


Service-Hotline
+49 (0) 7433 269-182
Faxnummer
+49(0)7433-269-200
E-Mail
Webseite
Wissenswertes über EBA
Die Firma EBA zählt zu den führenden Anbietern von Bürobedarf wie beispielsweise Aktenvernichtern und Schneidemaschinen.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte von EBA begann im Jahre 1922 mit der Firmengründung. Im Jahre 1930 startete das Unternehmen mit der Produktion von Vervielfältigungsmaschinen und manuellen Papierschneidemaschinen. Das Jahr 1935 war für die Firma EBA geprägt von der Entwicklung und Marktpräsentation des ersten Aktenvernichters und der Präsentation auf der Leipziger Messe.

Im Jahre 1961 vollzog man den Bau einer neuen Produktionshalle und die Einführung von rationellen Produktionsverfahren. Schon im Jahre 1964 wurde zum ersten Mal ein Produkt aus dem Hause EBA mit dem iF-Designpreis für exzellentes Design ausgezeichnet. Im Jahre 1966 baute der Betrieb ein neues Verwaltungsgebäude, auch Gebäudekomplex I genannt. Der Bau einer neuen Produktionshalle, kurz Gebäudekomplex II genannt, erfolgte im Jahre 1975. Zusätzlich startete EBA im Jahre 1975 die Serienproduktion von elektrohydraulischen Stapelschneidern.

EBA nahm im Jahre 1982 die Produktion des ersten programmierbaren Stapelschneiders für den Markt der DIN A3 Schneidemaschinen. Im Jahre 1985 wurden die Produktionsstätten, kurz Gebäudekomplex III, ausgebaut. Die neue und umweltfreundliche Pulverbeschichtungsanlage konnte ab dem Jahre 1990 von EBA genutzt werden.

Das Jahr 1996 stand ganz im Zeichen der Fusion mit der Firma IDEAL unter dem Dach der Firma Krug & Priester. Zum Zwecke der Zentralisierung aller kaufmännischen und technischen Verwaltungsabteilungen auf nur einem Stockwerk tätigte die Firma EBA im Jahre 2005 zahlreiche Investitionen für den Ausbau des Verwaltungsgebäudes. Dank dieser Maßnahmen konnte das Unternehmen eine schnellere Kommunikation im Haus und optimale Geschäftsabläufe gewährleisten.

Im Jahre 2008 nahm die Firma EBA die Marktpräsentation des Alu-Shredders AL1 vor und präsentierte somit einen Aktenvernichter der Extraklasse. Für diese Entwicklung regnete es zahlreiche nationale und internationale Designpreise wie zum Beispiel dem red dot design award, dem iF product design award, dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland und das Produkt des Jahres 2008.

EBA heute
Die Produkte aus dem Hause EBA werden von privaten und professionellen Anwendern mit größter Wertschätzung bedacht. Die Aktenvernichter stehen heute für first class beim Datenschutz am Schreibtisch zu Hause und im Büro.