Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Elac Online Angebote und Markeninfos

Elac Produkte

 

Über Elac

Kontaktinformationen

Elac ELECTROACUSTIC GmbH

Rendsburger Landstr. 215
24113 Kiel


Service-Hotline
0431-647740
Webseite
Wissenswertes über Elac
Die Firma Elac hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Lautsprechern spezialisiert. Der Firmenname Elac ist die Abkürzung des ursprünglichen Firmennamens „Electroacustic GmbH“.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Elac begann mit der Firmengründung am 1. September 1926, denn an diesem Tage erfolgte im Amtsgericht Kiel die Eintragung der Electroacustic GmbH. In den ersten Jahren nach der Firmengründung machte die kleine Firma Elac, die sich auf die Themen Unterwasserakustik und Unterwasserschalltechnik spezialisiert hatte, einen starken wirtschaftlichen Aufschwung durch. Am Ende des Zweiten Weltkrieges machte die Firma Elac allerdings einen starken wirtschaftlichen Abschwung durch. Zu dieser Zeit konnte die Existenz der Firma Elac nur durch die Produktion von Gebrauchsgegenständen gesichert werden.

Am 14. Dezember 1948 präsentierte die Firma Elac der Öffentlichkeit den ersten Elac-Plattenspieler. Die geschäftlichen Aktivitäten in den Segmenten Plattenspieler und Tonabnehmer brachte der Firma Elac bis zum Jahre 1956 den Aufschwung an die Weltspitze der Plattenspielerhersteller. In den 1970er Jahren produzierte und verkaufte die Firma Elac auch zahlreiche Weckermodelle.

Bis in das Jahr 1978 wurden im Hause Elac zahlreiche neue Ideen und Patente entwickelt. Des Weiteren erfolgte die Aufspaltung der Firma Elac in zwei Teile. Der Nautikbereich wurde von der Firma Honeywell aus den USA übernommen und der Phonobereich wurde in die Firma Elac Ingenieurtechnik umgewandelt, die eine veränderte Produktpalette präsentierte und sich mit der Herstellung von Industrierobotern beschäftigte. Trotz der durchaus beachtlichen Erfolge im Segment der Unterhaltungselektronik wurde die Firma Elac Ingenieurtechnik im Jahre 1982 von den Gesellschaftern der Firma John & Partner Vertriebsgesellschaft mbH übernommen, die schon im Jahre 1981 die Firma Elac HiFi Produkte übernommen hatte. Im Zuge dieser Übernahme wurde die Firma Elac Phonosysteme GmbH gegründet und das Sortiment auf HiFi Produkte beschränkt.

Im Laufe der Jahre brachte die Firma Elac neue Produktentwicklungen und Patente hervor und erweiterte im Jahre 1984 die Produktpalette um Lautsprecher. In diesem Zuge erfolgt auch die Integration der auf Lautsprecher spezialisierten Firma AXIOM Elektroakustik GmbH in die Firma Elac. Dank der Entwicklung des absolut neuen und innovativen Lautsprechers mit dem Namen 4Pi gehörte die Firma Elac schon im Jahre 1985 zur Elite der Lautsprecherhersteller.

Die Tochterfirma Elac Technische Software GmbH wurde im Jahre 1990 gegründet und übernahm ab diesem Zeitpunkt die Entwicklung der Computerprogramme für die Berechnung von Lautsprechern und Raumakustik. Im Jahre 1993 wurde auch noch die Lautsprecherfirma A.R.E.S. von der Firma Elac übernommen. Kurz danach wurde der Öffentlichkeit ein neuer High End Lautsprecher präsentiert, der schnell zum Markenzeichen der Firma Elac wurde.

Des Weiteren wurde die Firma Elac während der Jahre 1994, 1995 und 1996 mit dem „Kieler Umweltpreis für Leistungen zur Erhaltung von natürlichen Ressourcen und zur Verbesserungen von ungünstigen Lebensbedingungen in der Landeshauptstadt Kiel führen“, der „Auszeichnung der Studien- und Fördergesellschaft Schleswig-Holstein e.V. als umweltfreundlichster Betrieb für die Entwicklung eines integrierten Umweltmanagements“ und der „Zertifizierung  nach EU-Öko-Audit“ ausgezeichnet.

Elac heute
Heute hat sich die Firma Elac auf die Entwicklung und Produktion von Lautsprechern spezialisiert. Das Produktportfolio aus dem Hause Elac erstreckt sich im Wesentlichen auf außergewöhnliche Lautsprecher für HiFi-Stereo-Anwendungen und als Surround-Systeme. Die Kieler Firma Elac setzt auf die Erfolgsfaktoren „Innovation“ und „Qualität“ und auf den konsequenten Technologiezuwachs im eigenen Haus.