Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Faber-Castell Online Angebote und Markeninfos

Faber-Castell Produkte

Faber-Castell 188843

Faber-Castell 188843

ab 52,44


 

Über Faber-Castell

Kontaktinformationen

Faber-Castell Aktiengesellschaft

Nürnberger Strasse 2
90546 Stein


Service-Hotline
+49-(0)911 - 9965-0
Faxnummer
+49-(0)911 - 9965-5856
Wissenswertes über Faber Castell
Die Firma Faber Castell zählt zu den Spezialisten für Artikel aus dem Segment der Schreibwaren. Das Sortiment aus dem Hause Faber Castell erstreckt sich im Wesentlichen auf zahlreiche Schreibwarenartikel.


Historischer Firmenhintergrund
Die von Traditionen geprägte Geschichte der Firma Faber Castell begann mit der Gründung im Jahre 1761 durch den Schreiner Kaspar Faber in Stein in der Nähe von Nürnberg. Zum Zeitpunkt der Gründung erstreckten sich die geschäftlichen Aktivitäten der Firma Faber Castell auf die Produktion von Bleistiften, die dann auf dem Nürnberger Markt verkauft wurden. Lothar von Faber, der als Nachfolger des Firmengründers die Geschäfte übernahm, führte im Jahre 1851 eine für die gesamte Bleistiftindustrie richtungsweisende Bleistiftnorm ein.
 
Im Jahre 1861 wurde zum 100. Firmenjubiläum von Faber Castell das Zweigwerk in Geroldsgrün als Schiefertafelfabrik eröffnet. Mit einer Petition zur Schaffung eines Markenschutzgesetztes an den Deutschen Reichstag wurde Lothar Faber im Jahre 1874 zum Wegbereiter des im Jahre 1875 erlassenen Markenschutzgesetztes in Deutschland.
 
Graf Alexander Faber-Castell positionierte im Jahre 1905 die Bleistiftmarke mit dem Namen Castell als exklusiven Bleistift auf dem Markt. Die Jahre 1931 und 1932 standen in der Firma Faber Castell ganz im Zeichen der Übernahme der Johann Faber Bleistiftfabrik und der Beteiligung an der größten Bleistiftfabrik auf der Welt, der Lapis Johann Faber. Der Durchbruch auf dem nationalen und internationalen Markt gelang der Firma Faber Castell im Jahre 1948 mit der Markteinführung des TK-Stiftes für das technische Zeichnen.
 
Die 1960er und 1970er Jahre waren in der Firma Faber Castell geprägt von der Aufnahme der Produktion von Textmarkern und Faserstiften. In den 1990er Jahren vollzog die Firma Faber Castell die Entwicklung der umweltfreundlichen Wasserlack-Technologie für Bleistifte und Farbstifte. Die erste Produktionsanlage für umweltfreundliche Bleistifte und Farbstifte wurde in der Firma Faber Castell im Jahre 1992 durch den damaligen Bundesumweltminister in Betrieb genommen.
 
Im Jahre 2006 wurde die Firma Faber Castell für ihre soziale und ökologische Verantwortung vom Forum Zukunftsökonomie mit dem „Preis der Arbeit“ ausgezeichnet.
 
Faber Castell heute
Heute hat sich die Firma Faber Castell als Spezialist für Artikel aus dem Segment der Schreibwaren auf dem nationalen und internationalen Markt einen Namen gemacht. Das Produktportfolio aus dem Hause Faber Castell erstreckt sich unter anderem auf zahlreiche Schreibwarenartikel, wie zum Beispiel Bleistifte, Buntstifte, Kugelschreiber, Textmarker und ein Sortiment für das technische Zeichnen. Die Firma Faber Castell ist heute der größte Hersteller von Holzstiften auf der Welt.