Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Helly Hansen Online Angebote und Markeninfos

Helly Hansen Produkte

Helly Hansen W SKULD 4

Helly Hansen W SKULD 4

ab 182,51

Helly Hansen Calgary

Helly Hansen Calgary

ab 72,99

Helly Hansen Berthed 3

Helly Hansen Berthed 3

ab 103,96

Helly Hansen Koppervik

Helly Hansen Koppervik

ab 79,90

Helly Hansen HH Trolley

Helly Hansen HH Trolley

ab 145,50

Helly Hansen Cap

Helly Hansen Cap

ab 13,17

Helly Hansen Workwear

Helly Hansen Workwear

ab 14,94


 

Über Helly Hansen

Kontaktinformationen

Helly Hansen

Keine Adressdaten angegeben

Wissenswertes über Helly Hansen
Das norwegische Unternehmen Helly Hansen ist in der Bekleidungsbranche tätig und stellt Arbeitskleidung, Ölzeug für Segler und Schlechtwetterkleidung her.

Historischer Firmenhintergrund
Helly Juell Hansen gründete seine Firma mit dem Namen Helly J. Hansens Oljeklædefabrik im Jahre 1877. Damals begann die Produktion von wasserabweisender Kleidung für Seeleute. Das sogenannte Ölzeug wurde aus Leinen hergestellt, die durch das Tränken in Leinöl eine wasserabweisende Wirkung erhielten. Die Firma hat ihren Firmensitz und die eigenen Produktionsstätten im norwegischen Moss. Durch die Nähe zur Seefahrt konnte Helly Hansen bereits in den ersten fünf Jahren über 10.000 Kleidungsstücke verkaufen.

In den 1920er-Jahren entwickelte Helly Hansen mehrere neue Produkte. So stellte das Unternehmen die Weichen für das heutige 3-Lagen-System und verwendete ab dem Jahre 1949 die HELOX-Faser. Dank der Kunstfaser aus PVC wurde die Kleidung leichter und wetterfester. Schnell stiegen die Produktionszahlen auf 30.000 Stück im Monat. Im Jahre 1961 verwendete Helly Hansen Fleecestoff als neues Material und verbesserte dessen Eigenschaften in den folgenden 50 Jahren kontinuierlich. Die Fleecejacken war dank dieses Stoffes leicht und trocknete schnell, sodass es ideal zum tragen unter der Regenbekleidung geeignet war. 1970 kam die Wunderfaser LIFA auf den Markt, die in Arbeitskleidung dazu führte, dass die Haut trocken blieb und Feuchtigkeit an die Oberfläche abtransportiert wurde. Weitere Materialverbesserungen und Innovationen folgen in den 1980er-Jahren mit der Bezeichnung Helly Tech, was zu einer sehr hohen Nachfrage im Bereich der wetterfesten Arbeitskleidung führte. Mit den Kollektionen für Sportbekleidung und Freizeitbekleidung gelang es Helly Hansen eine der angesehensten Marken für funktionelle Kleidung zu werden.

Helly Hansen heute
Heute erhält man bei Helly Hansen ein breites Sortiment an Damenbekleidung und Herrenbekleidung. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Kleidung, die vor Wettereinflüssen beim Skifahren, Snowboarden, dem Segeln dem Wandern schützen. Dazu zählen Westen, Jacken, Hosen, Shirts, Schuhe sowie spezielle wärmeisolierende Schutzkleidung, die wie Unterwäsche getragen wird. Die Produkte stehen für Wetterfestigkeit, Wasserdichtigkeit und schützen vor Kälte.