Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Isle of Jura Online Angebote und Markeninfos

Isle of Jura Produkte

 

Über Isle of Jura

Kontaktinformationen

Isle of Jura

Craighouse
PA60 7XT Isle of Jura, Argyll


Service-Hotline
01496-820385
Faxnummer
01496-820344
Wissenswertes über Isle of Jura
Die Whiskybrennerei Isle of Jura ist auf der Insel Jura, Craighouse, Schottland in Großbritannien ansässig und unterhält ein Sortiment aus schottischem Whisky. Heute ist das Unternehmen auf der Insel Jura, Craighouse, Schottland in Großbritannien ansässig und unterhält ein Sortiment aus schottischem Whisky der verschiedensten Altersklassen. Der Whisky der Whiskybrennerei Isle of Jura ist heute in Originalabfüllungen mit einem Alter von 10, 16, 21 und 27 Jahren erhältlich. Zusätzlich sind die Whiskys als Legacy und Superstition ohne Altersangabe auf dem Markt erhältlich. Komplettiert wird das Sortiment der Whiskybrennerei Isle of Jura durch die unabhängigen Abfüllungen mit den Namen Cadenhead und Signatory.

Das Wasser der Whiskybrennerei Isle of Jura stammt heute aus der Quelle Bhaille Mharghaidh. Zum Zwecke der Produktion nutzt die Whiskybrennerei Isle of Jura heute einen Maischbottich, kurz mash tun, und sechs Gärbottiche, kurz wash backs, aus Edelstahl. Der Destillationsprozess in der Whiskybrennerei Isle of Jura wird in zwei wash stills und zwei spirit stills absolviert.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Whiskybrennerei Isle of Jura begann im Jahre 1963 mit der Fertigstellung nach einer Bauzeit von insgesamt fünf Jahren. Die Ursprünge des Whiskys auf Jura reichen allerdings lange Jahre zurück, denn an diesem Ort gab es schon vor langer Zeit eine Whiskybrennerei. Die Gründer Robin Fletcher und Ardfin Estate, entschlossen sich im Jahre 1958 mit der finanziellen Unterstützung von Mackinlay MacPherson und William Delmé Evans zum Bau einer komplett neuen Destillerie. Der ursprüngliche Gedanke, mit dem Bau die sehr schlechte Arbeitsplatzsituation auf der Insel zu bekämpfen, scheiterte allerdings.

Im Jahre 1985 wurde die Whiskybrennerei Isle of Jura von Invergordon Destillers aufgekauft und kam nach deren Übernahme zu White & Mackay. Dieses wurde allerdings erstmal von JBB Greater Europe übernommen und schlussendlich im Zuge eines Management-Buy-Outs an das Management zurückverkauft. Daraufhin gehörte die Whiskybrennerei Isle of Jura zur aus diesem Prozess entstandenen Firma Kyndal, die dann im Jahre 2004 den Firmennamen in Whyte & Mackay änderte. Im Jahre 2007 kaufte United Spirits Limited von der United Breweries Group die Firma Whyte & Mackay auf.

Die Whiskybrennerei Isle of Jura blieb im Gegensatz zu den anderen ehemaligen Invergordon-Destillerien, wie zum Beispiel Bruichladdich, Tamnavulin und Tullibardine, von der Schließung in den 1990er Jahren verschont. Zu Informationszwecken wurde im Laufe der Jahre ein Besucherzentrum auf dem Gelände eingerichtet.