Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Jacques Britt Online Angebote und Markeninfos

Jacques Britt Produkte

 

Über Jacques Britt

Kontaktinformationen

Jacques Britt

Keine Adressdaten angegeben

Wissenswertes über Jacques Britt
Jacques Britt ist ein internationaler Hersteller für Damen- und Herrenhemden mit Sitz in Bielefeld. Jacques Britt gehört der Firmengruppe Seidensticker an. Zur Produktpalette zählen unter anderem auch Accessoires wie Manschettenknöpfe und Krawatten und Nachtwäsche.

Historischer Firmenhintergrund
1919 legt Walter Seidensticker in seiner elterlichen Wohnung in Bielefeld, in einem 4qm kleinen Raum, den Grundstein für das Unternehmen. 1924 arbeiten bereits 150 Näherinnen im ersten Seidensticker Nähsaal. Seidensticker führt 1930 Taktfließbänder ein und gehört damit zu den ersten Bekleidungsunternehmen mit arbeitsteiliger Fertigung. In der ersten Jahresproduktion, 1938, werden erstmalig über 1 Mio. Hemden erreicht.

1957 führt das Unternehmen unter dem Namen Toplin, das erste bügelfreie Hemd und gleichzeitig das erste Markenhemd in der Geschichte der deutschen Bekleidungsindustrie ein.
Seine Söhne Walter und Gerd Seidensticker waren es, die erstmals ein Hemd zu einer echten Marke machten. Vorausschauend bauten sie schon früh für die in der Zwischenzeit zur Firmengruppe angewachsene Familienfirma ein international operierendes Beschaffungsnetzwerk auf. Die Produktion für das Ausland begann bereits in den 1960er Jahren.
Mit dem Hemd „Schwarze Rose“ setzt Gerd Seidensticker 1968 neue Maßstäbe. Gefertigt aus dem revolutionären Mischgewebe Diolen Star wird das „Schwarze Rose“ Hemd zur erfolgreichsten Hemdenmarke in der Nachkriegszeit.

Gerd Seidensticker gründete 1969 die Jacques Britt Internationale Moden GmbH mit dem Anspruch erstklassige Hemden für den anspruchsvollen Mann zu fertigen. Mit dem französischen „Jacques“ und dem englischen „Britt“ wurde ein Name geschaffen, der heute bei Fachhändlern weltweit etabliert ist. Der Name Jacques Britt spiegelt die Internationalität der Marke wieder.

In den 70er Jahren gründet Seidensticker die Overseas Ltd., nachdem in den Jahren zuvor Kontakte nach Hongkong geknüpft wurden. Eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte.

1993 wird mit finanzieller Unterstützung der Familie der Bau der Seidensticker Halle in Bielefeld fertiggestellt. In der vielseitig einsetzbaren Mehrzweckhalle finden bis heute zahlreiche Veranstaltungen Konzerte etc. statt.

Jacques Britt heute
Dank der Zugehörigkeit zur Firmengruppe Seidensticker, die zu den größten Hemdenhersteller in Europa zählt, profitiert Jacques Britt von einer über 90 Jahre alten Hemdentradition.
Zum Anlass des vierzigjährigen Bestehen feiert Jacques Britt einen neuen Markenauftritt. Das Zebra als neues Logo soll Aufmerksamkeit auf sich ziehen und die Geschichte der Marke erzählen. Das Zebra erzählt die Geschichte von Freiheit und Ursprung, von Mode und Eleganz, von Individualität und einer Spur Arroganz.

Die dritte Seidensticker Generation engagiert sich bis heute mit vielen Ideen für den Erfolg des Unternehmens, das inzwischen in 78 Ländern exportiert. Mit Leidenschaft für Mode, Gespür für Trends, Innovationen und kompromissloser Qualität prägt das Familienunternehmen wie kein Zweites den internationalen Markt.