Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Junghans Uhren GmbH Online Angebote und Markeninfos

Junghans Uhren GmbH Produkte

Junghans 018/1133.44

Junghans 018/1133.44

ab 1.195,08

Junghans 027/4120.00

Junghans 027/4120.00

ab 1.472,00

Junghans 041/7057.00

Junghans 041/7057.00

ab 239,00

Junghans Meister Kalender

Junghans Meister Kalender

ab 1.768,24

Junghans 014/4060.00

Junghans 014/4060.00

ab 329,00

Junghans 027/3200.00

Junghans 027/3200.00

ab 1.170,00

Junghans 041/4055.44

Junghans 041/4055.44

ab 225,80

Clarks Pumps

Clarks Pumps

ab 26,95

Junghans 6047 Max Bill

Junghans 6047 Max Bill

ab 259,60

Junghans 7000 Max Bill

Junghans 7000 Max Bill

ab 277,20

Junghans 047/3023.44

Junghans 047/3023.44

ab 139,80

Junghans 047/3020.00

Junghans 047/3020.00

ab 99,80

Junghans 056/4802 Racer

Junghans 056/4802 Racer

ab 403,88

Junghans 027/4003.44

Junghans 027/4003.44

ab 1.559,40

Junghans Max Bill 027/4600

Junghans Max Bill 027/4600

ab 1.467,00

Junghans 6046 Max Bill

Junghans 6046 Max Bill

ab 259,60


 

Über Junghans Uhren GmbH

Kontaktinformationen

Junghans Uhren GmbH

Geißhaldenstraße 49
78713 Schramberg


Service-Hotline
07422/18-0
Faxnummer
07422/18-665
Webseite

Bis heute produziert die Junghans GmbH erfolgreiche von Tischuhren über Wecker bis hin zu Armbanduhren präzise Zeitmesser. Derzeit entwickelt Junghans zusammen mit Seiko eine Weltfunkuhr, die sich automatisch auf die richtige Zeitzone einstellt.
Die verkaufte Wehrsparte stellt Zünder für militärische Zwecke her. Die Sparte teilt sich zwischen Nürnberger Diehl-Konzern und dem französischen Thales-Konzern zu 55 und 45 Prozent auf.
Erhard Junghans gründete 1861 mit seinem Schwager, vorerst als Teilelieferant für andere Uhrenhersteller, das in Schramberg ansässige Unternehmen. 1866 wurde die erste Uhr der Marke Junghans produziert. Bereits um 1900 war Junhans der größte Uhrenhersteller der Welt. Im Jahre 2000 wurde die Uhren- und die in den 1950er Jahren aufgekaufte Wehrsparte der Diehl-Gruppe getrennt weitergeführt. Die Diehl-Gruppe führte die Wehrsparte weiter und die Holdinggesellschaft EganaGoldpfeil übernahm die Uhrensparte.
Im August 2008 ging das Unternehmen in Insolvenz. Am 1. Februar 2009 wurde Junghans an den Geschäftsmann Hans-Jochem Steim aus der Insolvenzmasse heraus verkauft. Er führt das Unternehmen bis heute erfolgreich als Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co. KG. mit etwa 90 festen Angestellten.
Junghans ist ein im Schwarzwald ansässiger Uhrenhersteller. Mit bis zu 3000 Beschäftigten wurde der Betrieb schnell einer der weltgrößten.
Kontinuierliches Streben nach Präzision und Erfindungsreichtum bilden bis heute die Grundlage der langjährigen Erfolgsgeschichte.