Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Kawai Online Angebote und Markeninfos

Kawai Produkte

Kawai MP-7

Kawai MP-7

ab 1.569,00

Kawai ES 8

Kawai ES 8

ab 1.555,00

Kawai CA-97 R

Kawai CA-97 R

ab 3.199,00

Kawai CA-97

Kawai CA-97

ab 3.199,00

Kawai VPC1

Kawai VPC1

ab 1.329,00

Kawai K-200 ATX

Kawai K-200 ATX

ab 5.990,00

Kawai K-500 ATX2-f

Kawai K-500 ATX2-f

ab 10.390,00

Kawai K-200

Kawai K-200

ab 3.990,00

Kawai K-800

Kawai K-800

ab 11.490,00

Kawai GX-2 ATX2

Kawai GX-2 ATX2

ab 27.890,00

Kawai GM-10

Kawai GM-10

ab 7.990,00

Kawai GX-1

Kawai GX-1

ab 21.090,00

Kawai GX-2

Kawai GX-2

ab 23.290,00

Kawai HM4

Kawai HM4

ab 119,00

Kawai HML-1

Kawai HML-1

ab 99,00

Kawai HM4 SW

Kawai HM4 SW

ab 145,00

Kawai HM4 IW

Kawai HM4 IW

ab 125,00


 

Über Kawai

Kontaktinformationen

Kawai Europa GmbH

Europark Fichtenhain A 15
47807 Krefeld


Service-Hotline
+49-(0)2151-37300
Faxnummer
+49-(0)2151-391083
Webseite
Wissenswertes über Kawai
Der Firmenname Kawai Musical Instruments Manufacturing, kurz Kawai, bedeutet in der deutschen Übersetzung Musikinstrumentenherstellung Kawai. Die Firma Kawai zählt zu den Spezialisten in den Segmenten Klaviere, Flügel, Digitalpianos und professionelle Aufnahmesysteme speziell für Klavieraufnahmen.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Kawai begann mit der Firmengründung im Jahre 1927 durch Koichi Kawai. Zum Zeitpunkt der Gründung erstreckten sich die geschäftlichen Aktivitäten der Firma Kawai auf den Bau der ersten Orgeln und Klaviere. Dank der sehr guten Qualität und des nuancenstarken Klanges konnten sich die Instrumente aus dem Hause Kawai im Laufe der Jahre in den Musikhäusern, Konzertsälen, Konservatorien und Musikschulen auf der ganzen Welt einen Namen machen. Ferner ist die Firma Kawai im Klavierbau für die Klaviermarke „Steinway and Sons“ aktiv.

In den 1980er brachte die Firma Kawai auch Drum-Computer auf den Markt. Die ersten Synthesizer aus dem Hause Kawai wurden mit dem Label Teisco ausgestattet. Das Synthesizermodell K-5 wurde in den 1980er Jahren bekannt und beliebt, denn es wurde vom Filmkomponisten Jan Hammer zur Gestaltung des Soundtracks zur TV-Serie Miami Vice aus den USA genutzt.

Im Laufe der nächsten Jahre zog sich die Firma Kawai aus dem Segment der Synthesizer, Portable Keybords und Orgeln zurück und legte den Schwerpunkt nur noch auf den Bau von Klavieren, Flügeln und Digitalpianos. Zu den weiteren Tätigkeiten der Firma Kawai zählt die Metallverarbeitung, wie zum Beispiel die Produktion von Teilen der Toyota-Lexus-Fahrzeuge.

Die Firma Kawai wurde im Jahre 1998 mit dem ISO 14001 Umweltschutz-Zertifikat ausgezeichnet. Im Jahre 1990 erfolgte die Eröffnung der Europa-Zentrale in Krefeld. Unter anderem waren die letzten Jahre in der Firma Kawai geprägt von Generationswechseln in der Geschäftsführung. Der aktuelle Firmenchef und Enkel des Firmengründers, Hirotaka Kawai, hat die Führung der Firma Kawai von seinem Vater Shigeru Kawai übernommen.

Kawai heute
Heute zählt die Firma Kawai zu den Spezialisten in den Segmenten Klaviere, Flügel, Digitalpianos und professionelle Aufnahmesysteme speziell für Klavieraufnahmen. Das Produktportfolio der Firma Kawai erstreckt sich im Wesentlichen auf zahlreiche Klaviere, Flügel und Digitalpianos mit den verschiedensten Modellbezeichnungen. Das Flaggschiff der Musikinstrumente aus dem Hause Kawai ist die nach dem Sohn des Firmengründers benannte Flügel Shigeru Kawai Serie, die pro Jahr in einer stark limitierten Stückzahl in Handarbeit produziert und nur in ganz wenigen lizenzierten Fachgeschäften verkauft wird.