Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Kramer Guitars Online Angebote und Markeninfos

Kramer Guitars Produkte

 

Über Kramer Guitars

Kontaktinformationen

Kramer Guitars

Keine Adressdaten angegeben

Wissenswertes über Kramer
Die Marke Kramer gehört der Firma Gibson an und hat sich auf E-Gitarren spezialisiert.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Kramer begann mit der Firmengründung im Jahre 1975 durch Gary Kramer und Dennis Berardi. Gary Kramer war ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma Travis Bean, die sich im Jahre 1974 intensiv mit der Produktion von Instrumenten mit Hälsen aus Aluminium beschäftigte. Mit Blick auf die Instrumente der Firma Travis Bean baute Gary Kramer in den ersten Jahren nach der Gründung der Firma Kramer auch Gitarren mit Aluminiumhälsen. Obwohl ein paar Gitarristen die Gitarren der Firma Kramer sehr zu schätzen wussten, setzten sich die Instrumente am Markt nicht durch.

Im Jahre 1980 startete die Firma Kramer die Produktion von Gitarren mit Hälsen aus Holz. Mit dem Engagement von Eddie van Halen als Werbeträger und Innovator gelang der Firma Kramer schlussendlich der Durchbruch auf dem Markt der Musikinstrumente. Die folgenden Jahre standen für die Firma Kramer ganz im Zeichen des wirtschaftlichen Wachstums. Gegen Ende der 1980er Jahre standen die Gitarren der Firma Kramer auf dem Höhepunkt der Karriere, denn zahlreiche Künstler und Rockbands spielten zu dieser Zeit die Musikinstrumente. Ein paar Gitarristen hatten sogar sogenannte Signature Modelle der Firma Kramer. Dieses waren Gitarren, die ganz nach den persönlichen Ansprüchen des Musikers gestaltet und gebaut wurden und später auch in Serie auf den Markt gebracht wurden.

Für einen sehr langen Zeitraum zählten die Gitarren der Firma Kramer zu den meistverkauften Gitarren in den USA. Mit dem Niedergang der Hairspray-Metal-Bands, einem Subgenre des Heavy Metals und Hard Rocks, gingen allerdings auch die Verkaufszahlen der Firma Kramer sehr stark zurück. Im Jahre 1990 erfolgte schließlich die Auflösung der Firma Kramer.

Im Jahre 1996 wurden die Markenrechte an der Firma Kramer von der Firma Gibson aus den USA aufgekauft. Kurze Zeit später kamen ein paar der alten Modelle in Neuauflage auf den Markt, die von der Firma Epiphone produziert und von der Firma MusicYo verkauft wurden. Im englischen Sprachraum wurden diese Gitarrenmodelle auch salopp MusicYo-Kramers genannt, damit sie von den historischen Gitarrenmodellen unterschieden werden konnten.

Die Firma Kramer brachte im Laufe der Jahre zahlreiche Gitarrenmodelle auf Markt. Speziell die einer extremen Modifizierung unterzogenen Gitarren des Künstlers Eddie van Halen wurden als Vorlage für Serienmodelle der Firma Kramer genutzt. Dadurch gelang der Firma Kramer die Marktpräsentation zahlreicher Innovation, die zu einem späteren Zeitpunkt den Begriff Heavy Metal Strat formen sollten. Diese Gitarren der Firma Kramer zeichneten sich durch den Korpus in Form einer Fender Stratocaster, die zunächst bananenförmige und später spitzförmige Kopfplatte, den Humbucker-Tonabnehmer und das verstimmungsfreie Tremolosystem aus. Zusätzlich wurden die Gitarren aus dem Hause Kramer mit extravaganten Motiv-Lackierungen, wie zum Beispiel dem Antlitz von Marilyn Manson und Heavy Metal Motiven, ausgestattet.

Kramer heute

Heute gehört die Marke Kramer der Firma Gibson an. Das unter dem Markennamen Kramer präsentierte Produktportfolio aus dem Hause Kramer erstreckt sich unter anderem auf E-Gitarren, Heavy Metal Gitarren und Stratocaster Gitarren.