Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Leadtek Online Angebote und Markeninfos

 

Über Leadtek

Kontaktinformationen

Leadtek Research Inc.

Chien-Yi Rd. 166, 18F, Chung Ho City
235 Taipei


Service-Hotline
0886-2-8226-5800
Webseite
Wissenswertes über Leadtek
Das taiwanische Unternehmen Leadtek hat sich auf die Herstellung von Computerhardware spezialisiert. Den Schwerpunkt setzt Leadtek hierbei auf die Entwicklung und Herstellung von Grafikkarten.

Historischer Firmenhintergrund
Die Leadtek Incorporation stammt aus dem Jahre 1986 und hat sich vom Beginn an mit der Herstellung von 3D-Karten und Computerhardware befasst. Bereits im Jahre 1994 bis 1997 gelang es Leadtek, wesentliche Erfolge im Bereich der 3D-Grafikkarten mit realistischen Farben zu erzielen und setzte bereits seit 1996 auf die hohen Qualitätsstandards der ISO9001, um die Qualität der Produkte dauerhaft zu gewährleisten.

Im Jahre 1999 hat sich Leadtek dazu entschlossen, als erster taiwanesischer Grafikkartenhersteller an die Börse zu gehen und konnte damit seine Position am Markt deutlich zu verbessern. Viele Hersteller verwenden die Produkte aus dem Hause Leadtek als Ware in den Segmenten OEM und ODM. Zu diesen gehören beispielsweise Philips und NTT DoCoMo.

Im Laufe der Zeit entwickelte sich Leadtek zu einem guten Partner von NVIDIA und verwendet ausschließlich dessen Grafikchips für die eigenen Grafikkarten. In anderen Bereichen konnte sich Leadtek ebenso etablieren, da der Firma im Jahre 1998 beispielsweise die Entwicklung von GPS-Modulen für Navigationsgeräte gelang, was zu einer späteren Übernahme von Navitel Technology führte und somit ein weiteres Standbein bedeutete. Im Jahre 2003 gehörte Leadtek im Bereich der Navigationsgeräte zum zweitgrößten Hersteller in Taiwan.

Ein weiteres Segment eröffnete sich dem Unternehmen im Jahre 2001, als es die Videotelephonie-Abteilung von der Truedox Technology Corporation übernahm und damit zu einem Anbieter von multimedialen Kommunikationsgeräten wuchs.

Der Firmenhauptsitz von Leadtek befindet sich in Taipeh und beschäftigt circa 500 Mitarbeiter. Das Unternehmen gehört wiederum zum Großkonzern Foxconn, der unter anderem als Hauptlieferant von Intel zählt und selbst ungefähr 350.000 Mitarbeiter weltweit beschäftigt. Foxconn besitzt mehr als 21.000 angemeldete Patente, hat allein in den USA, China und Taiwan über 15.000 Ingenieure angestellt, die im Bereich der Forschung und Entwicklung arbeiten.

Leadtek heute
Zu dem Produktportfolio von Leadtek gehören vor allem mehr als dreißig Grafikkartenmodelle, die unter dem Namen WinFast bekannt sind. Das aktuellste Modell verwendet bereits den modernen GDDR5-Speicher, der für zukünftige Generationen verwendet werden wird. Im Multimediabereich bietet Leadtek verschiedene interne und externe Lösungen an, um den Computer zu einem Multimediagerät mit Fernsehempfang und Videoeigenschaften aufzurüsten. Der Kommunikationsbereich besteht aus verschiedenen Serien, die per ISDN oder Internet in der Lage sind Videokonferenzen effektiv zu führen. Darauf baut auch die Sicherheitssparte der Videoüberwachung auf, die mit kleinen und mobilen Geräten überzeugen wird. Dank der Übertragungstechnik per Funk sind diese Überwachungskameras sehr vielseitig verwendbar.

Visionen und Ausblick
Aktuell arbeitet Leatdek Hand in Hand mit seinem hochqualifizierten Entwicklungsteam und den verschiedensten Chipherstellern wie Intel, NVIDIA, VIA, SiS, 3Dlabs und SiRF zusammen, um neue Technologien zu erforschen. Dank dieser Zusammenarbeit verfügt Leadtek über neueste Technik und das Wissen von den Bereichen an denen gerade geforscht wird. In Verbindung mit den eigenen Stärken in den Bereichen Grafikkarten, Multimediageräten, Mainboards und Kommunikation ergeben sich somit hochwertige Synergieeffekte, die zu einer zukünftigen sehr guten Marktpräsenz führen werden.