Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Michelin Online Angebote und Markeninfos

Michelin Produkte

Michelin 92416

Michelin 92416

ab 69,99

Michelin 92412

Michelin 92412

ab 31,18

Michelin [3692944]

Michelin [3692944]

ab 69,95

Michelin MB24

Michelin MB24

ab 152,50

Michelin MBL6

Michelin MBL6

ab 115,00

Michelin Easy Grip W12

Michelin Easy Grip W12

ab 106,48

Michelin Easy Grip K15

Michelin Easy Grip K15

ab 62,23

Michelin Nr.60

Michelin Nr.60

ab 15,99

Michelin Nr.47

Michelin Nr.47

ab 17,50

Michelin Nr.65

Michelin Nr.65

ab 15,99

Michelin 92409

Michelin 92409

ab 18,84

Michelin Uni (C79881)

Michelin Uni (C79881)

ab 27,95


 

Über Michelin

Kontaktinformationen

Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelinstrasse 4
76185 Karlsruhe


Service-Hotline
0721/530-0
Faxnummer
0721/530-1290
Webseite
Wissenswertes über Michelin
Michelin ist der zweitgrößte Reifenhersteller der Welt und stammt aus Frankreich. Das Reifensortiment umfasst sämtliche Autoreifen, Motorradreifen, Rollerreifen, Reifen für Nutzfahrzeuge, Flugzeugreifen, Fahrradreifen und Baumaschinenreifen. Zusätzlich bietet Michelin auch Karten und Reiseführer an.
 
Historischer Firmenhintergrund
Das Unternehmen wurde im Jahre 1889 von den Brüdern Edouard und André Michelin in Frankreich gegründet. Die erste bahnbrechende Erfindung war der Fahrradluftreifen, den man leicht auswechseln konnte. Diese mit einem Patent versehene Errungenschaft legte den Grundstein für den Erfolg von Michelin. Kurze sechs Jahre nach der Firmengründung statteten die Brüder bereits das Automobil mit dem Namen Eclair serienmäßig mit Luftreifen aus, was zu einem deutlich höheren Fahrkomfort führte.

Das bekannte Michelin-Männchen stammt übrigens aus dem Jahre 1898 und trägt den Namen Bibendum, oder kurz Bib. Eduard Michelin kam auf die Idee, nachdem er einen Reifenstapel mit weißen Stoffhüllen gesehen hat, bei dem nur noch Arme und Beine fehlten, damit er einem Menschen ähnlich sah. Im Jahre 1900 veröffentlichten die Michelin Brüder auch den ersten Reiseführer. Wichtige Erfindungen wie ein Lamellenprofil oder die Verwendung eines Reifens mit einem Stahldraht zur Erhöhung der Sicherheit sorgten für steigende Popularität der Marke Michelin.

Neben Reifen produzierte das Unternehmen kurzfristig auch Flugzeuge. Als die Nachfrage nach Flugzeugen während der Ersten Weltkrieges deutlich anstieg, besann sich anschließend jedoch wieder auf die Kernkompetenz. Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte Michelin das Konzept zu dem Radialreifen, welches sich bis heute etabliert und durchgesetzt hat. Der technische Fortschritt und die steigende Nachfrage nach Mobilität sorgten auch bei Michelin für ein sehr starkes Firmenwachstum, sodass Jahre 1969 bereits 81.000 Personen weltweit bei Michelin beschäftigt waren.

Im Jahre 1989 übernahm Michelin die amerikanische Gesellschaft Uniroyal-Goodrich Tire Company und belieferte in der Zeit von 1977 bis 2006 die Formel 1 mit Rennreifen. Nach einer Regeländerung der FIA, ist Bridgestone seit 2007 der einzige Lieferant für Formel 1 Reifen.

Die Gesellschaft hat inzwischen über 102.500 Beschäftigte, die in den verschiedenen Werken weltweit arbeiten. In Deutschland verfügt Michelin seit dem Jahre 1931 über eigene Werke, in denen aktuell circa 8.600 Menschen angestellt sind. Die Werke befinden sich in Karlsruhe, Homburg, Bad Kreuznach, Hallstadt und Trier.


Michelin heute
Michelin produziert sehr hochwertige Sommerreifen, Winterreifen und bietet den Käufern einen kostenfreien OnWay-Service an. Für motorisierte Zweiräder hilft der Reifenkompass von Michelin bei der Suche nach dem passenden Reifenprofil. Motoroller können ebenso mit Sport-Reifen oder City-Reifen aus dem Hause Michelin ausgestattet werden. Für nicht motorisierte Fahrräder hat Michelin Spezialreifen für Mountainbiker und Rennfahrer sowie zahlreiche weitere Anwendungsgebiete im Sortiment.