Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Naturana Online Angebote und Markeninfos

Naturana Produkte

 

Über Naturana

Kontaktinformationen

Naturana GmbH

Barbara Straße 14a
82377 Penzberg


Service-Hotline
08856 / 935008
Faxnummer
08856 / 935009

Wissenswertes über Naturana
Die Firma Naturana zählt zu einem der führenden Hersteller von Damenunterwäsche und zählt zum Beispiel Slips, BH´s, Bodys und Badeanzüge zu ihrem Produktportfolio.

Historischer Firmenhintergrund
Am 10. Juli 1917 wird die Firma Naturana von Carl Dölker in Gomaringen unter dem damaligen Namen Carl Dölker Korsett-Fabrik gegründet. Mit der Firmengründung setzt ein Wandel in Gomaringen ein, denn vor allem die Frauen unter den Einwohnern finden Arbeit in der neuen Fabrik und müssen keine weiten Arbeitswege mehr auf sich nehmen.

Die Zeit der 1920er Jahre ist geprägt vom Korsett, das von vielen Frauen getragen wird. Damit dieses perfekt auf die jeweilige Anatomie der Kundinnen abgestimmt werden konnte, arbeiteten die Näherinnen von Naturana nach Maß. Als im Zuge der Revolution in der Dessous-Mode der Büstenhalter auf den Markt gebracht wird, ist das Unternehmen aktiv an der Entwicklung beteiligt. Somit war der Wandel vom Korsett zum Zweiteiler vollzogen. Die Dame trägt ab jetzt oben den BH und unten die hoch geschnittene Miederhose. Die ersten Produkte dieser Art mit den Markennamen Natura und Naturalis zeugen von der neuen Tendenz zu einer natürlichen Silhouette.

Der Markenname Naturana taucht erstmals in den 1930er Jahren als Nachfolger der vorangegangenen Markennamen auf. Zu dieser Zeit treten auch die Söhne des Firmengründer Carl Dölker, Carl und Gerhard, in das Unternehmen ein und führen dieses bis heute als Familienunternehmen. Zu dieser Zeit entwickelt Naturana für die moderne Frau von heute extravagante Modelle. Der Erfolg des Unternehmens ist besonders in der praktischen Seite zu suchen, die niemals außer Acht gelassen wird. Der damals eingeführte Sportgürtel zählte zu den langjährigen Erfolgsmodellen und wird selbst in der heutigen Zeit noch verkauft.

Die vom Wirtschaftsboom geprägten 1950er Jahre sorgen für einen explosionsartigen Anstieg der Produktion. Zu dieser Zeit vergrößert sich Naturana stark und produziert seine Wäschestücke in 48 Nähfilialen. Der Verkaufsbestseller dieser Zeit ist der bekannte und beliebte rundgesteppte Büstenhalter, der als Symbol der 1950er Jahre später von Jean-Paul Gaultier erneut in das Rampenlicht gerückt wurde.

In den 1960er Jahren konzentriert sich Naturana stark auf die Verbesserung des Tragekomforts durch die Einführung neuer Materialien, wie beispielsweise Elasthan. Millionen Frauen profitieren davon, dass sich Naturana die neuen Stoffe zunutze macht. Der erste Büstenhalter mit Lycra, der neuen Faser von DuPont, wird von den anspruchsvollen Kundinnen sehr geschätzt. Im Zuge der Industrialisierung produziert und verkauft Naturana seine Wäsche auch in zahlreichen anderen Ländern auf der Welt. Da der Preis stets ein wesentliches Element der Firmenstrategie bleibt, kann das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis weiter aufrechterhalten werden.

Zu den erfolgreichsten BH-Modellen der 1970er Jahre zählt der „Star“, ein vorn gekreuzter Büstenhalter aus Polyester, der sich durch Tragekomfort und Passform auszeichnet. Bis heute zählt dieser BH zu den meistverkauften Modellen des Unternehmens und stellt das Symbol der Marke dar. Im Jahre 1973 platziert Naturana die erste Bademoden-Kollektion auf dem Markt und erweitert das Angebot im Jahre 1976 durch die Zusammenarbeit mit der Firma Südtrikot um Tag- und Nachtwäsche.

Die 1980er Jahre stehen ganz im Zeichen des Wohlfühlens, was sich durch die Verwendung von natürlichen Materialien wie beispielsweise Baumwolle ausdrückt. Da die weibliche Kundschaft in diesen Jahren auch die Rundungen optimal zur Geltung bringen möchte und der Weiblichkeit Ausdruck verleihen möchte, reagiert Naturana mit der Lancierung der Marke Irma la Douce, die durch Rafinesse und Extravaganz neue Akzente setzt.

Die Wäschemode der 1990er Jahre wird ganz von der Microfaser geprägt, die bereits erfolgreich in der Sports- und Activewear zum Einsatz kam. Dank dieser modernen Synthetikfasern sitzen die Dessous wie eine „zweite Haut“. Seit dieser Zeit setzt Naturana die Microfasern in den verschiedensten Qualitäten für die unterschiedlichsten Wäschestücke ein.

Naturana heute
Heute hat der Wohlfühlcharakter bei der Produktion von Unterwäsche oberste Priorität für Naturana. Die Unterwäsche aus dem Hause Naturana zeichnet sich durch die Qualität, das Design, die Funktion und den Tragekomfort aus. Trotz des großen Erfolges hat Naturana seine Firmenphilosophie niemals aus den Augen verloren. Diese besagt, dass sich die Frauen in den Produkten von Naturana so wohlfühlen, dass sie ein natürliches Körpergefühl entwickeln und ausstrahlen können, ohne dafür große Beträge ausgeben zu müssen.

Naturana ist heute eine internationale Firmengruppe mit mehr als 2000 Mitarbeitern und verkauft pro Jahr circa 35 Millionen Teile in mehr als 50 Ländern auf der Welt. Um diesen Status aufrechtzuerhalten, wird sich Naturana auch in Zukunft stets weiterentwickeln und Wäsche produzieren, die den Anforderungen und Ansprüchen der Kundinnen entspricht.