Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

ONeill Online Angebote und Markeninfos

ONeill Produkte

ONeill Cowell's Cove

ONeill Cowell's Cove

ab 23,16

O Neill Shopper

O Neill Shopper

ab 14,95

ONeill Waterfall

ONeill Waterfall

ab 29,95

ONeill Tankini

ONeill Tankini

ab 39,95

O Neill Beanie

O Neill Beanie

ab 8,95

ONeill Basecap

ONeill Basecap

ab 17,95

Hut
ONeill Hut

ONeill Hut

ab 13,42

ONeill Bikini

ONeill Bikini

ab 3,00

ONeill Checkmaid

ONeill Checkmaid

ab 23,95

ONeill PW M&M

ONeill PW M&M

ab 11,96

ONeill PW Check

ONeill PW Check

ab 49,95


 

Über ONeill

Kontaktinformationen

ONeill

Keine Adressdaten angegeben

Webseite
Wissenswertes über O`Neill
O`Neill ist eine weltbekannte Sportbekleidungsfirma die auch heute noch in Familienbesitz ist. Gegründet in Kalifornien unterhält sie Niederlassungen in Europa, Asien, Afrika und Australien.

Das umfassende Produktsortiment enthält Winterjacken, Ski-Ausrüstungen, Kopfbedeckungen, Taschen und alles, was das Sportlerherz begehrt.

Historischer Firmenhintergrund
Es war im Jahr 1952, als der junge Jack O`Neill, ein begeisterter Surfer, nach San Francisco zog und in seinen Mittagspausen surfen ging. Dort musste er feststellen, wie kalt das Wasser sein kann.

Damals war an Neoprenanzüge, wie sie heute verwendet werden nicht zu denken. Zu dieser Zeit experimentierten die Surfer der Gegend mit Wollpullovern und Ähnlichem um sich warm zu halten.

Jack, der zuvor der Armee diente, nutzte dagegen sein Wissen und verwendete zuerst flexiblen Plastikschaum und später Neoprenschaum (aus einer DC-3 Passagiermaschine) um daraus seine eigenen Badehosen zu produzieren. Als er feststellte, dass ihn die Neoprenbadehosen warmhielt, kam ihm die Idee einen eigenen Surfshop zu eröffnen.

Noch im selben Jahr eröffnete Jack O`Neill seinen ersten Surf-Shop in einer Garage, in dem er zu Anfangs nur Surfboards, Wax und Westen verkaufte, die er selber aus Neopren herstellte. Schnell fanden sich begeisterte Abnehmer der Westen und so beschloss O`Neill ins Wetsuit Geschäft einzusteigen. Er designte seine eigenen Boards und verkaufte immer mehr Neopren-Anzüge. Durch O`Neills revolutionäre Erfindung konnten die Surfer länger im kalten Wasser bleiben. Ab diesem Zeitpunkt wurde in Nord Kalifornien nun das ganze Jahr über gesurft.

Mit den Jahren wuchs das Geschäft mehr und mehr. Die Neoprenanzüge wurden inzwischen von Tauchern, Skifahrern und Windsurfern genutzt. O`Neill zog um in ein großes Geschäft an der 41st Avenue. Seine sechs Kinder arbeiten inzwischen mit im Familienunternehmen. Ein Sohn begann Wettkämpfe auf der ganzen Welt zu veranstalten. Jack ONeill wurde im Jahr 1980 Marktführer in Sachen Wetsuits und eines der führenden Unternehmen im Bereich Beach Lifestyle Sportswear in den USA, Japan und Europa. 1985 wurde Jacks Sohn Pat O`Neill CEO des Familienunternehmens.

O`Neill heute
O`Neill stattet heute Wasser- und Wintersportler mit den verschiedensten Produkten aus. Zu den Produkten zählen Boardshorts, Jacken, Damen- und Herrenbekleidung, Wintermützen und vieles mehr.

Ein großes Augenmerk wird bei O`Neill auch auf Aspekte des Umweltschutzes gelegt. Immerhin entwirft O`Neill Mode für den Sport in der Natur. Überwiegend umweltfreundliche und recycelbare Stoffe werden verwendet. Zudem wird ein Teil der Umsätze der gemeinnützigen Organisation Protect Our Winters, welche von O`Neill zum Kampf gegen die globale Erwärmung gegründet wurde.