Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Pieps Online Angebote und Markeninfos

Pieps Produkte

 

Über Pieps

Kontaktinformationen

Pieps

Salenhauweg 9
89079 Ulm


Service-Hotline
0172 / 9818299
Webseite
Wissenswertes über Pieps
Die Unternehmung Pieps hat sich auf die Produktion von Lawinenverschüttetensuchgeräten, Lawinensonden, Lawinenschaufeln und Spezialrucksäcken spezialisiert.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte Pieps begann 1972, als noch unter dem Namen des Mutterkonzernes Seidel Elektronik und in Kooperation mit der Technischen Universität Graz das erste Lawinenverschüttetensuchgerät auf dem Markt präsentiert wurde. Im Laufe der Jahre vollzog die Firma die Marktpräsentation von insgesamt neuen verbesserten Versionen dieses analogen Lawinenverschüttetensuchgerätes. Erst 2003 wurde die analoge Technik von der digitalen Technik abgelöst. In diesem Zuge brachte Pieps im gleichen Jahr das digitale Lawinenverschüttetensuchgerät und erste 3-Antennen-Gerät mit dem Namen „Pieps DSP“ auf den Markt.

Im Jahre 2007 erfolgte im Zusammenhang mit der Ausgliederung des Lawinensektors aus dem Mutterkonzern Seidel Elektronik die Gründung von Pieps in ihrer heutigen Gesellschaftsform. Die Produktion der unter dem Markennamen Pieps verkauften Geräte wurde von der Firma Selco Elektronikai Kft. aus Ungarn, einer Tochterfirma der Firma Seidel Holding GmbH aus Österreich, übernommen.

Pieps heute
Heute hat sich die Firma Pieps im Segment der Produktion von Lawinensonden, Lawinenverschüttetensuchgeräten, Spezialrucksäcken und Lawinenschaufeln einen Namen auf dem nationalen und internationalen Markt gemacht. Der Firmenhauptsitz ist in Lebring / Österreich.