Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Pott Online Angebote und Markeninfos

Pott Produkte

Pott Mestro Santoku

Pott Mestro Santoku

ab 199,00

POTT 25 Buttermesser

POTT 25 Buttermesser

ab 54,98

Pott 41 Tafelmesser

Pott 41 Tafelmesser

ab 57,00

POTT 25 Kaffeelöffel

POTT 25 Kaffeelöffel

ab 32,98

POTT Honiglöffel

POTT Honiglöffel

ab 45,00

Pott Panado Brotmesser

Pott Panado Brotmesser

ab 177,00

POTT 41 Kuchengabel

POTT 41 Kuchengabel

ab 33,00


 

Über Pott

Kontaktinformationen

Pott - Seibel Designpartner GmbH

Industriestr. 5
40822 Mettmann


Service-Hotline
+49(0)2104-91 98 0
Faxnummer
+49(0)2104-91 98 19
Wissenswertes über Pott-Besteckmanufaktur
Die Firma Pott ist eine Besteck-Manufaktur aus Deutschland. Das Sortiment aus dem Hause Pott erstreckt sich im Wesentlichen auf Bestecksets, Besteck und Küchenhelfer.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Pott begann im Jahre 1904 mit der Gründung als Damaszierwerkstätte für Schneidwaren durch Carl Hugo Pott. Im Jahre 1932 nahm der Sohn des Firmengründers, Carl Pott, seine Tätigkeit in der Firma Pott auf. Kurze Zeit später startete die Firma Pott als Besteckmanufaktur mit der Fabrikation von Bestecken in Alpaka, Silber und Edelstahl. Das künstlerische Schaffen in der Besteckfabrikation war in der Firma Pott zu dieser Zeit stark geprägt vom Bauhaus und dem Deutschen Werkbund.

Im Laufe der folgenden Jahre gestaltete Carl Pott zahlreiche Bestecke selbst. Unter anderem gestalteten namhafte Künstler, wie zum Beispiel Hermann Gretsch, Wilhelm Wagenfeld, Josef Hoffmann und Hans Schwippert, Bestecke im Auftrag der Firma Pott. Carl Pott setzte bei der Gestaltung seiner Besteckgenerationen stets sehr stark auf den ästhetischen Charakter und die durchgestaltete formale Qualität ohne Schnörkel.

Carl Pott vollzog im Jahre 1935 die Marktpräsentation seines Bestecksets Nummer 2716, das im Jahre 1937 auf der Weltausstellung in Paris mit dem Ehrendiplom Diplôme d´Honneur ausgezeichnet und im Jahre 1954 in die ständige Sammlung des Museums of Modern Art in New York aufgenommen wurde. Im Jahre 1950 gestaltete die Firma Pott im Auftrag der Lufthansa das Besteckset Modell 21 von Don Wallance mit einem eingravierten Kranich-Logo. Dieses war für die Firma Pott der Startschuss für den kommerziellen Erfolg der Besteckserien.

Nach dem Tod von Carl Pott im Jahre 1985 übernahm sein Sohn Hannspeter Pott die Geschäftsführung der Firma Pott und die Fortführung des künstlerischen Schaffens. Da die gesamten Besteckserien aus dem Hause Pott in reiner Handwerksarbeit mit zahlreichen manuellen Arbeitsschritten produziert wurden, kam die Firma Pott trotz der sehr guten Qualität auf dem umkämpften Besteckmarkt in finanzielle Bedrängnis. Im Jahre 2006 erfolgte die Übernahme der Firma Pott durch die Firma Seidel Designpartner GmbH und die Verlagerung der Produktion von Solingen nach Mettmann. Am neuen Produktionsstandort werden unter anderem auch die Designbestecke der Marke mono produziert.

Pott heute
Heute zählt die Firma Pott zu den bekanntesten und beliebtesten Besteck-Manufakturen in Deutschland. Eine Vielzahl der Besteckentwürfe der Firma Pott zählt heute zu den relevantesten Designs in diesem Segment und sind in zahlreichen Museen und Ausstellungen vertreten. Die Bestecke aus dem Hause Pott haben ein Stück Kulturgeschichte geschrieben und erfahren von Menschen auf der ganzen Welt größte Wertschätzung.