Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Römertopf Online Angebote und Markeninfos

 

Über Römertopf

Kontaktinformationen

Römertopf Keramik GmbH

Weiherstr. 1
56235 Ransbach-Baumbach


Service-Hotline
+49 (0) 26 23 - 8 22 81
Faxnummer
+49 (0) 26 23 - 8 22 83
Wissenswertes über Römertopf
Die Marke Römertopf gehört der Firma Römertopf Keramik GmbH an und hat sich auf Töpfe und Bräter inklusive Deckel aus Ton spezialisiert.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Römertopf begann mit der Firmengründung im Jahre 1967. Schon zum Gründungszeitpunkt lautete die Firmenphilosophie „Ideen für die natürliche Küche“. Die Produkte der Firma wurden erstmals auf der Handelsmesse in Hannover im Jahre 1967 einer Marktpräsentation unterzogen. Seit diesem Zeitpunkt stellt die Römertopf Keramik GmbH mit der Marke Römertopf ein Stück bester deutscher Koch- und Küchentradition dar.

Die Töpfe von Römertopf wurden in den Küchen in Deutschland im Wesentlichen in der Zeit der 1970er und 1980er Jahre genutzt. Im Laufe der Jahre galten die Töpfe der Firma in zahlreichen Ländern als Synonym für das gesunde Garen im Bräter aus Naturton und setzten aktuelle Trends in den Segmenten Kochen und Küche.

Römertopf heute
Heute hat sich die Firma Römertopf Keramik GmbH mit der Marke Römertopf und den Töpfen und Bräter inklusive Deckel aus Ton in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt einen Namen gemacht. Die Produktfamilie aus dem Hause Römertopf erstreckt sich im Wesentlichen auf die verschiedensten Modelle von Töpfen und Brätern aus Ton, wie zum Beispiel die Artikel Multifunktions-Bräter, Jubiläums-Römertopf, Klassik-Römertopf, Swing-Römertopf, Rustico-Römertopf, Modern-Look-Römertopf, Mee(h)r-Fisch-Römertopf, Vegetarier-Römertopf, Kartoffelröster-Römertopf, Pane-Römertopf, Brottopf und Vorratstopf.

Die Töpfe und Bräter sind sehr gut geeignet für die moderne Küche von heute. Das Garen der Speisen ist im Römertopf mit nur einer minimalen bis gar keiner Zugabe von Flüssigkeit und ohne Fett möglich, denn so bleiben Geschmack, Aroma und Nährstoffe erhalten. Der Bräter inklusive Deckel schützt den Ofen optimal vor Verschmutzungen durch Spritzer. Der Nachteil des Römertopfes ist die Tatsache, dass dieser mindestens fünfzehn Minuten vor Gebrauch gewässert werden muss und im Laufe der Jahre durch den Gebrauch eine Patina entwickelt. Ein Römertopf sollte nicht in den schon heißen Ofen geschoben oder mit kalter Flüssigkeit aufgegossen werden, da die Keramik bei Temperaturschocks zerspringen könnte.