Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Rothenberger Online Angebote und Markeninfos

Rothenberger Produkte

Rothenberger 7.2431

Rothenberger 7.2431

ab 28,10

Rothenberger 7.0065

Rothenberger 7.0065

ab 39,50


 

Über Rothenberger

Kontaktinformationen

ROTHENBERGER - Werkzeuge GmbH

Industriestraße 7
65779 Kelkheim


Service-Hotline
+49 (0) 6195 / 800-1
Faxnummer
+49 (0) 6195 / 7 44 22
Wissenswertes über Rothenberger
Die Firma Rothenberger zählt zu den führenden Produzenten von Maschinen und Werkzeugen für die Bereiche Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Klimatechnik, Kältetechnik, Gastechnik und Umwelttechnik.

Historischer Firmenhintergrund
Am 24. Mai 1949 erfolgte die Gründung des Handelshaus Rothenberger durch Edwin Rothenberger. Im Jahre 1967 vollzog die Firma Rothenberger die Entwicklung der Rothenberger R-System-Werkzeuge zum Zwecke der fittinglosen Rohrinstallation.

Im Jahre 1974 erfolgte der Umzug der Firma Rothenberger in die neuen Büroräume, Lagerräume und Produktionsräume in Kelkheim und die Übernahme der Gesamtverantwortung für den Konzern durch die Gebrüder Rothenberger. Das Jahr 1976 stand mit der Eröffnung der ersten Tochtergesellschaft im Ausland ganz im Zeichen der Expansion. Im Jahre 1979 kaufte die Firma Rothenberger den Lötgerätehersteller Exact aus Aalborg in Dänemark auf. Die größte Rohrhandwerkzeugfabrik in Europa, die Firma Super Ego aus Spanien, wurde im Jahre 1981 von der Firma Rothenberger gekauft. Zusätzlich erfolgte in diesem Jahr der Aufbau der Muller, Unicum und FOP Werkzeuggruppe in Frankreich.

Nach der Übernahme des Vorstandsvorsitzes der Firma Rothenberger durch Helmut Rothenberger wurde im Jahre 1990 die Firma Rico, die zu den Marktführern für Kanal-TV-Systeme zählte. Im Jahre 1991 kaufte die Firma Rothenberger die Standorte der Kroll-Gruppe in Hamburg, Berlin und Wesel. Das Jahr 1992 war für die Firma Rothenberger geprägt vom Aufbau der Vertriebsgesellschaften in Tschechien, Polen, Ungarn und Bulgarien.

Im Jahre 1998 wurde der größte Teil der Firma Rothenberger von der Firma Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH aus Salzburg übernommen. Die neue Rothenberger Zentrale in Kelkheim wurde im Jahre 1999 übernommen. Im Jahre 2000 erfolgte der Aufbau der e-commerce-Plattform Nexmarkt im Auftrag der Rothenberger-Organisation. Zusätzlich wurden im Zuge der Expansion die Vertriebsgesellschaften in Südafrika, Brasilien, China und der Türkei aufgebaut.

Die Firma Rothenberger übernahm im Jahre 2002 die Sievert-Gruppe, die zu den führenden Produzenten von professionellen Lötwerkzeugen zählte. Das Jahr 2004 stand ganz im Zeichen des Abschlusses eines Joint Ventures zwischen den Firmen Rothenberger USA und Greenlee/Textron zum Zwecke der Arbeit auf dem Markt in Nordamerika.

Im Jahre 2005 übernahm die Firma Rothenberger die Firmen Hellmers Umweltfahrzeuge und Ruko Spezialwerkzeuge. Die Firma Rothenberger vollzog im Jahre 2006 die Übernahme der Firma eurodima Diamant-Technik GmbH, die zu den führenden Produzenten von Bohrmaschinen, Sägemaschinen und Diamantwerkzeugen für die Betonverarbeitung zählte. Daraufhin erfolgte die Gründung der Tochtergesellschaften in Dubai und Indien. Im Jahre 2008 konnte die Firma Rothenberger das Rothenberger TEC-Center eröffnen.

Rothenberger heute
Heute hat sich die Firma Rothenberger als führender Produzent von Maschinen und Werkzeugen aus den Segmenten Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Klimatechnik, Kältetechnik, Gastechnik und Umwelttechnik einen Namen gemacht. Die Konzernzentrale übernimmt zum aktuellen Zeitpunkt die Koordination und Steuerung von mehr als 50 Rothenberger Gruppengesellschaften auf der ganzen Welt. Pro Jahr produziert und verkauft die Firma Rothenberger mehr als 28 Millionen Werkzeuge.