Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Schlumberger Online Angebote und Markeninfos

 

Über Schlumberger

Kontaktinformationen

Schlumberger

Keine Adressdaten angegeben

Wissenswertes über Schlumberger
Die Firma Schlumberger ist eine von Traditionen geprägte Wein- und Sektkellerei aus Österreich.

Historischer Firmenhintergrund
Den Anfang nahm die Geschichte der Firma mit der Gründung im Jahre 1842 durch Robert Schlumberger. Im Laufe der folgenden Jahre konnte der Firmengründer mit seiner Produktionsstätte in Bad Vöslau die Firma Schlumberger zum Lieferanten der königlichen Höfe in Europa zu machen. In dieser Zeit entstand der Markenname Vöslauer Goldeck, die bis heute die älteste geschützte Weinmarke in Österreich.

Nach dem Tod des Firmengründers Robert Schlumberger im Jahre 1879 übernahmen seine Söhne Robert (II.), Otto und Gustav Schlumberger von Goldeck die Geschäftsführung. Otto Schlumberger heiratete kurze Zeit später die Tochter des Weinhändlers August Schneider. Im Jahre 1894 übernahm Otto Schlumberger die Firma von seinem Schwiegervater und wurde nur ein Jahr später, im Jahre 1895, mit dem Hoflieferatemprivileg bedacht. Kurze Zeit später übernahm der Sohn von Otto Schlumberger, Robert Schlumberger (III.), die Geschäftsführung der Firma Schlumberger.

Obwohl Robert Schlumberger in der Zeit des Ersten Weltkrieges in das Heer eingezogen wurde, beanspruchte er die Position der Geschäftsführung für sich. Nach dem Zusammenbruch der Monarchie fiel der traditionelle Absatzmarkt der Firma Schlumberger weg. Die Firma konnte in dieser Zeit nur mithilfe eines Kredits von einer Bank aus England gerettet werden. Die Produktionsstätte in Vöslau wurde in diesem Zusammenhang geschlossen. Der Geschäftsführer, Robert Schlumberger, verstarb im Jahre 1944.

In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm sein Sohn Robert Schlumberger (IV.) die Geschäftsführung der Firma. In den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg konnte sogar ein wirtschaftliches Wachstum verzeichnet werden. Im Jahre 1973 wurde Schlumberger an die Firma Underberg verkauft, die auch als königlicher Hoflieferant tätig war.

Die Firma Schlumberger nahm in den 2000er Jahren eine Konzentration auf die Segmente Schaumwein und Spirituosen vor. Zusätzlich erstreckten sich die geschäftlichen Aktivitäten auf den Verkauf von internationalen Getränkemarken.

Schlumberger heute
Die von Traditionen geprägte Firma Schlumberger zählt zu den namhaften Wein- und Sektkellereien aus Österreich. Der Produktionsprozess findet nach der méthode traditionnelle statt. Zusätzlich ermöglicht die Firma in ihrem Stammhaus dem interessierten Besucher einen gastronomischen Service, Führungen und ein Museum im Keller der Wein- und Sektkellerei an. Das bekannteste und beliebteste Produkt aus dem Hause Schlumberger ist der Vöslauer Goldeck, die auch zu den ältesten gesetzlich geschützten Weinmarken in Österreich zählt.