Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Sitwell Online Angebote und Markeninfos

Sitwell Produkte

 

Über Sitwell

Kontaktinformationen

Sitwell - 1000 STUEHLE GERNOT-M. STEIFENSAND GmbH

Sperbersloher Straße 118
90530 Wendelstein


Service-Hotline
09129-406790
Faxnummer
09129-270641
Webseite
1.000 Stühle Gernot-M. Steifensand ist spezialisiert auf rückenfreundliche, ergonomisch vielseitige und intelligente Bürostühle, mit welchen die Firma in Europa und Nordamerika führend vertreten ist. 2002 brachte das Unternehmen den Lady-Sitwell auf den Markt, den weltweit ersten Büro-Drehstuhl, der speziell auf Frauen abgestimmt ist. 2004 kam ergänzend der auf die Sitzbedürfnisse von Männern abgestimmte Mister-Sitwell dazu.
Die Produkte werden im Direktvertrieb angeboten, in Deutschland besteht ein engmaschiges Netz von Vertriebspartnern. Am Firmensitz in Wendelstein bietet die Firma einen Musterraum.
Die Eignung und Wirksamkeit der Sitwell-Produkte wurde in zahlreichen Studien durch Orthopäden und Sportmediziner untersucht und belegt. Sie tragen das Siegel „Geprüfte Sicherheit“ sowie das LGA-Siegel „Ergonomie geprüft“.
Gernot-M. Steifensand gründete sein Unternehmen im Jahr 1997. Die Sitzmöbel-Tradition reicht jedoch viel weiter zurück, denn bereits Gernot-M. Steifensands Vater, F.-Martin Steifensand, war als einer der führenden Hersteller in diesem Bereich tätig und bringt sich noch heute beratend ein. Die Erfahrungen aus dem väterlichem Betrieb und dem Studium in Berkeley/USA mündeten bei Gernot-M. Steifensand schließlich in die Entwicklung der innovativen Sitwell-Serie.
Die 1.000 Stühle Gernot-M. Steifensand GmbH stellt im mittelfränkischen Wendelstein Bürositzmöbel her. Mit Sitwell gelang der Firma, nach zehn Jahren intensivster Entwicklungsarbeit, die Etablierung einer Weltneuheit. Die besondere Philosophie hinter dem Sitwell-Programm besteht darin, im Bürostuhl nicht nur passiv zu sitzen, sondern beim Sitzen unmerklich aktiv zu sein. Dadurch wird die gesamte Rückenmuskulatur gestärkt, der Kreislauf gefordert und die Bandscheiben werden gut versorgt und bleiben elastisch.