Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Smoby Online Angebote und Markeninfos

Smoby Produkte

Smoby 86251

Smoby 86251

ab 28,06

Smoby 86266

Smoby 86266

ab 18,99

Smoby 211355

Smoby 211355

ab 68,84

Smoby Filly unicorn

Smoby Filly unicorn

ab 10,90

Smoby 750105

Smoby 750105

ab 31,99

Smoby 253197

Smoby 253197

ab 51,20

Smoby 254045

Smoby 254045

ab 34,99

Smoby Hochstuhl

Smoby Hochstuhl

ab 30,18

Smoby V8 Driver

Smoby V8 Driver

ab 45,00

Smoby Mein Haus

Smoby Mein Haus

ab 219,99

Smoby Mascha Bärenhaus

Smoby Mascha Bärenhaus

ab 164,30

Smoby Laufrad orange

Smoby Laufrad orange

ab 37,99

Smoby Glowing Chowing

Smoby Glowing Chowing

ab 26,99

Smoby Holzschultisch

Smoby Holzschultisch

ab 81,47

Smoby Schreibtisch

Smoby Schreibtisch

ab 34,99

Smoby 420203

Smoby 420203

ab 34,99

Smoby 120206

Smoby 120206

ab 13,99

Smoby Bounce & Slide

Smoby Bounce & Slide

ab 269,99

Smoby Golftrolley

Smoby Golftrolley

ab 9,90

Smoby 130400

Smoby 130400

ab 49,99

Smoby 7600110100

Smoby 7600110100

ab 23,70

Smoby Bubble Go

Smoby Bubble Go

ab 67,00

Smoby Quad Mädchen

Smoby Quad Mädchen

ab 142,30

Smoby Cotoons Memory

Smoby Cotoons Memory

ab 5,90

Smoby Spielhaus

Smoby Spielhaus

ab 114,90

Smoby 211421

Smoby 211421

ab 19,40


 

Über Smoby

Kontaktinformationen

Smoby Toys GmbH

Werkstr. 1
90765 Fürth


Service-Hotline
+49(0)911 9765 01
Faxnummer
+49(0)911 9765 5180
Webseite
Wissenswertes über Smoby
Die Firma Smoby zählt zu den Spezialisten im Segment der Spielwaren. Das Sortiment aus dem Hause Smoby erstreckt sich im Wesentlichen auf Kinderspielzeug, wie zum Beispiel Rutschfahrzeuge, Tretfahrzeuge, Dreiräder, Spielzeugautos und anderes Spielzeug.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Smoby begann im Jahre 1924 mit der Gründung unter dem damaligen Firmennamen Moquin-Breuilin. Zum Zeitpunkt der Gründung lag der Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten im Segment der Produktion von Holzpfeilen. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg spezialisierte sich das Familienunternehmen Moquin-Breuilin auf die Entwicklung und Produktion von Haushaltswaren und Spielwaren aus Kunststoff.

Im Jahre 1970 erfolgte die Änderung des Firmennamens von Moquin-Breuilin in Smoby. Die folgenden Jahre waren im Hause Smoby geprägt von der Übernahme anderer Firmen. Im Jahre 2003 übernahm die Firma Smoby die Firmen Majorette und Solido. Im Jahre 2005 erfolgte die Übernahme der Spielwarenfirma Berchet durch die Firma Smoby. Durch diese Firmenübernamen entstand schlussendlich die Firma Smoby Majorette. Aufgrund von Schulden in Höhe von 277 Millionen Euro war die Firma Smoby im Jahre 2007 zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens gezwungen.

Die Firma Simba-Dickie-Group vollzog im Jahre 2008 die Übernahme der Firmen Smoby und Berchet. Die Geschäftsführung der Firma Smoby wurde von Thomas Le Paul, der früher eine Führungsposition in der Filiale von Simba in Italien hatte, übernommen.