Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Socket Online Angebote und Markeninfos

Socket Produkte

 

Über Socket

Kontaktinformationen

Socket Communications Inc.

Central Court 37400
94560 Newark, CA


Service-Hotline
001-510-744-2700
Wissenswertes über Socket Mobile
Socket Mobile bietet eine vollständig integrierte, flexible und einfach zu optimierende Premiumplattform mit allen wesentlichen Scan- und Schnittstellenperipherien. Peripheriegeräte sind Geräte (Hardware), die mit einem Computer verbunden sind. Dazu zählen Bluetooth, Datenerfassungsgeräte und Wi-Fi Module, sogenannte OEMs (Erstausrüster-Hardware), sowie Organizer und Barcode-Scanner mit einfacher Bedienbarkeit, um den Einsatz in vielen verschiedenen Situationen optimal zu gewährleisten.

Zu der Produktsparte gehören aber auch mobile Computer, wie z.B. der SoMo 650, welcher speziell für Unternehmensbedürfnisse angepasst ist und alle technischen Entwicklungen vereint.

Historischer Firmenhintergrund
Das Unternehmen Socket Mobile, welches bis 2007 noch den Namen Socket Communications trug, wurde 1992 von Mike Gifford and Charlie Bass in Newark (Kalifornien) gegründet. Mike Gifford gründete zuvor bereits Gifford Computer Systems und war über mehrere Jahre als Vertrieb- und Marketingdirektor bei Tidewater Associates tätig. Charlie Bass war von April 1997 bis März 2000 Hauptgeschäftsführer von Socket Mobile.

Anfangs wurde der Fokus ausschleßlich auf die Entwicklung von Hardware für den mobilen Computer-Markt gerichtet. Kurz darauf folgten weitere Entwicklungen in Richtung PCMCIA (PC-Karte) und auf CompactFlash basierende Module, um zusätzliche Funktionalität anbieten zu können. 1995 wagte das Unternehmen schließlich den Schritt in die Öffentlichkeit und hat 1997 den "CompactFlash I/O card standard" mitentwickelt. Im Jahr 2000 brachte Socket Mobile die ersten Bluetooth and Wi-Fi Technologien auf den Markt, gefolgt von Barcode-Scannern und GPS-Empfänger.

Über die Jahre hat Socket Mobile Hardware Peripherien für fast alle Computer Plattformen entwickelt. Dazu zählen Windows, Palm OS, Mac OS, Linux, Symbian OS und RIM Blackberry OS. Sein erstes RFID (Radio Frequency Identification) Produkt hat das Unternehmen 2004 veröffentlicht. 2007 wurde Socket Communications in Socket Mobile umbenannt, zeitgleich mit der Markteinführung des mobilen Computers SoMo 650, erstmals entwickelt von Socket Mobile.

Heutiger Stand und Ausblick
Der Hauptfirmensitz von Socket Mobile ist in Kalifornien. Die Produkte werden von zahlreiche Vertriebspartner auf der ganzen Welt angeboten unter anderem in Nordamerika, Asien, Australien und Europa. Alternativ steht ein Onlinestore mit dem Namen "Socketstore" für den Endverbraucher zu Verfügung.

Der derzeitige Aktienkurs für Socket Mobile, Inc. liegt bei 2,34 Euro. Socket Mobile besitzt auch divere System- und Designpatente, unter anderem für den SoMo650 (mobiler PC) oder den kabellosen Hand-Scanner