Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Sonor Online Angebote und Markeninfos

Sonor Produkte

Sonor Konzert BD 26

Sonor Konzert BD 26"x14"

ab 1.398,00

Sonor Ascent

Sonor Ascent

ab 1.999,00

Sonor Vintage Three20 Pearl

Sonor Vintage Three20 Pearl

ab 2.669,00

Sonor GCW 1175

Sonor GCW 1175

ab 239,00

Sonor Latino Quinto 11

Sonor Latino Quinto 11"

ab 311,00

Sonor Cast B8 Crash

Sonor Cast B8 Crash

ab 41,00

Sonor Armoni Crash

Sonor Armoni Crash

ab 99,00

Sonor AM ALT

Sonor AM ALT

ab 329,00

Sonor TAKM 30

Sonor TAKM 30

ab 1.049,00

Sonor CMB-45 NHG

Sonor CMB-45 NHG

ab 44,10

Sonor Armoni Set 1

Sonor Armoni Set 1

ab 399,00

Sonor Cast Set 1

Sonor Cast Set 1

ab 159,00

Sonor Armoni 22

Sonor Armoni 22" Ride

ab 189,00

Sonor Cast 20

Sonor Cast 20" Ride

ab 95,00

Sonor SP 673

Sonor SP 673

ab 369,00

Sonor Armoni China 14

Sonor Armoni China 14"

ab 99,00

Sonor Armoni 16

Sonor Armoni 16" China

ab 99,00

Sonor Armoni 18

Sonor Armoni 18" China

ab 139,00

Sonor Armoni 14

Sonor Armoni 14" HiHat

ab 139,00

Sonor CTS 679

Sonor CTS 679

ab 209,00

Sonor DCS 678

Sonor DCS 678

ab 289,00

Sonor MBS 673 MC

Sonor MBS 673 MC

ab 139,00

Sonor SS 677

Sonor SS 677

ab 154,00

Sonor CBA 671

Sonor CBA 671

ab 74,97

Sonor DTS 675

Sonor DTS 675

ab 179,00

Sonor STS 676

Sonor STS 676

ab 139,00

Sonor HH 684

Sonor HH 684

ab 398,00

Sonor HH 400

Sonor HH 400

ab 169,00

Sonor XH674 X-Hat

Sonor XH674 X-Hat

ab 38,00

Sonor B-10

Sonor B-10

ab 10,90


 

Über Sonor

Kontaktinformationen

Sonor GmbH & Co.KG

Zum Heilbach 5
57319 Bad Berleburg


Service-Hotline
+49 2759 790
Faxnummer
+49 2759 79125
E-Mail
Webseite
Wissenswertes über Sonor
Die Firma Sonor hat sich auf die Entwicklung und die Produktion von Schlaginstrumenten für die Segmente Drums, Percussion, Marschmusik, Konzert und Orff spezialisiert. Der Firmenname Sonor stammt aus dem Lateinischen und bedeutet in der deutschen Übersetzung tief und klangvoll.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Sonor begann mit der Firmengründung im Jahre 1875 durch den Drechsler Johannes Link in Weißenfels an der Saale. Zum Zeitpunkt der Gründung lag der Schwerpunkt der Firma Sonor auf der Produktion von Natur-Trommelfellen und Militärtrommeln. Dank der positiven Geschäftsentwicklung konnte die Firma Sonor schon im Jahre 1878 stark ausgebaut werden. Im Jahre 1900 wurden erstmals auch Xylophone, Pauken, Kreuztrommeln, Triangeln, Becken und kleine Schlaginstrumente von der Firma Sonor produziert.

Im Jahre 1907 erfolgte die Eintragung der Firma Sonor als Markenzeichen im Kaiserlichen Patentamt in München. Durch den Tod des Firmengründers Johannes Link übernahm sein Sohn Otto Link im Jahre 1914 die Geschäftsführung der Firma Sonor. Leider wurde durch einen Großbrand im Jahre 1919 ein sehr großer Teil des Stammwerkes der Firma Sonor zerstört. Im Zuge des schnellen Wiederaufbaus der Firma Sonor wurde nur kurze Zeit später die Fabrikanlage „Am Bad“ in Weißenfeld gekauft. Die folgenden Jahre standen im Hause Sonor ganz im Zeichen des Wachstums.

Die Firma Sonor beschäftigte im Jahre 1925 schon 145 Mitarbeiter und präsentierte den ersten Sonor-Schlagzeug-Katalog auf dem Markt. Die folgenden Jahre waren im Hause Sonor geprägt von der Entwicklung spezieller Musikinstrumente für die Stilrichtung des Jazz. In diesem Zuge erschien im Jahr 1930 der erste Spezialkatalog für Jazzinstrumente.

In der Zeit des Zweiten Weltkrieges erfolgte die Enteignung der Familie Link und die Verstaatlichung der Firma Sonor. In diesem Zusammenhang floh Otto Link mit seiner Frau und seinem Sohn zur Flucht nach West-Berlin. Später entschloss sich die Familie Link zu einem kompletten Neuanfang im westfälischen Aue und gründete im Jahre 1946 eine neue Produktionsstätte für Sonor-Musikinstrumente. Im Jahre 1953 nahm die Firma Sonor erstmals Orff-Instrumente in das Sortiment auf.

Nach dem Tod von Otto Link im Jahre 1955 erfolgte die Übernahme der Firma Sonor durch seinen Sohn Horst Link. Angespornt vom Ziel, die Firma Sonor wieder zu alter Größe zurückzuführen, erfolgte der starke und konsequente Ausbau der Produktion und der Produktpalette. Im Jahre 1956 präsentierte die Firma Sonor einen 100 Seiten starken Katalog für Musikinstrumente. Zahlreiche bekannte und beliebte Jazz-Stars der damaligen Zeit spielten Musikinstrumente aus dem Hause Sonor.

Im Jahre 1991 schloss sich die Firma Sonor dem Hohner Konzern an. Das Jahr 1997 war im Hause Sonor geprägt von der Aufnahme einer Kooperation mit der KHS-Firmengruppe aus Taiwan. Zum Zwecke der Produktion von preisgünstigen Schlagzeugen und Schlagzeugkomponenten wurde ein Teil der Produktion in den folgenden Jahren nach Tianjin in China verlagert. Die langen Jahre seit der Firmengründung waren im Hause Sonor stets geprägt von der Präsentation zahlreicher neuer Schlaginstrumente. Des Weiteren erfuhren die Instrumente aus dem Hause Sonor von unzähligen bekannten und beliebten Künstler der unterschiedlichsten Musikstile stets größte Wertschätzung.

Sonor heute
Heute zählt die Firma Sonor zu den Spezialisten im Segment der Schlaginstrumente für die Stilrichtungen Drums, Percussion, Marschmusik, Konzert und Orff spezialisiert. Der Name der Firma Sonor stammt aus der lateinischen Sprache und bedeutet in der deutschen Übersetzung tief und klangvoll. Die Firma Sonor beansprucht heute für sich den Status, Schlaginstrumente mit Weltgeltung zu entwickeln und zu produzieren.