Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Southpole Online Angebote und Markeninfos

Southpole Produkte

 

Über Southpole

Kontaktinformationen

Southpole

Keine Adressdaten angegeben

Wissenswertes über Southpole
Gegründet wurde Southpole von den Brüdern David und Kenny Khym, die sich als Ziel setzten eine Marke zu erschaffen die Qualität und Design innovativ verbindet. Damals begann alles mit Outerwear für die Boys der Hotspots. Hinzu kamen schnell eine Ladies Kollektion sowie eine Sportswearlinie. Weltweit hat Southpole viele Fans gefunden, nicht nur durch auffällige Designs und großartige Farbvielfalt, sondern auch zu einem Preis, der zur jungen hippen Zielgruppe passt.

Obwohl nicht als Hip Hop Label gegründet macht sich Southpole ebenfalls besonders schnell in der Hip Hop Szene beliebt. Das Label bietet nicht nur cooles Design, sondern auch einen akzeptablen Preis, der besonders junge Menschen anspricht. Heute wird das Label nicht nur auf den Straßen der Großstädte getragen, sondern ist auch angesagte Clubwear unter den Hip-Hoppern.

Entstehung von Southpole
1977 wandern die in Korea geborenen Brüder David und Kenny Khym in die USA aus. Mit ihren Träumen und Visionen investieren sie 1981 ihr erspartes Geld in ein eigenes kleines Geschäft in New York City. 1991 entsteht so das Mode Label Southpole.
David Khym nannte das Label „Southpole Kleidung“ nachdem 1991 erstmals ein koreanisches Forscherteam den Südpol erreichte.
1996 gründet Kenny Khym sein eigenes Geschäft mit Schwerpunkt auf Hip Hop Mode

Southpole heute
Southpole bietet heute ein umfangreiches Sortiment an Bekleidung im jungen hippen Stil für Frauen und Männer an. Zum Sortiment zählen unter anderem auch Shirts, Hoodies, Jackets, T-Shirts, Schuhe und vieles mehr. Southpole erzielte im Jahr 2005 einen Umsatz von mehr als 350 Millionen Dollar.