Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Stabila Online Angebote und Markeninfos

 

Über Stabila

Kontaktinformationen

Stabila - STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH

Landauer Str. 45
76855 Annweiler


Service-Hotline
0049-(0)6346-309-0
Faxnummer
0049-(0)6346-309-480
Webseite
Wissenswertes über Stabila
Die Firma Stabila Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, kurz Stabila, zählt zu den Spezialisten für Messgeräte und Wasserwaagen.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Stabila begann im Jahre 1820 mit der Gründung eines Handelsgeschäftes durch Leonhard Ullrich in Maikammer. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde dieses Handelsgeschäft von den Söhnen Anton und Franz Ullrich übernommen. In der Zeit der Weltwirtschaftskrise ab dem Jahre 1850 entschloss sich Anton Ullrich zur Produktion von Gelenkmaßstäben. Im Jahre 1886 erfolgte die Patentierung des Federgelenkes, das zum Zwecke der Verbindung des Meterstabes genutzt wurde.

Der Neffe von Anton Ullrich, Gustav Ullrich, vollzog im Jahre 1889 die Gründung der Firma Meterfabrik in Annweiler. Nur ein Jahr später, im Jahre 1890, gründete Gustav Ullrich zusammen mit seinem Bruder die Firma Franz Ullrich Söhne, die als Emaillierwerk und Metallwerk gedacht war.

Die folgenden Jahre standen für die Firma Stabila ganz im Zeichen des wirtschaftlichen Wachstums und der Produktneuentwicklungen. Im Jahre 1925 hatte die Firma Stabila zur Sicherung der Marktposition schon ein paar Patente angemeldet und produzierte ein komplettes Sortiment aus Messgeräten. Die Sicherung des Namens Stabila als Markenname erfolgte im Jahre 1929.

Im Jahre 1949 nahm die Firma Stabila nach der Zeit des Zweiten Weltkrieges die geschäftlichen Aktivitäten im Segment der Produktion von Maßstäben und Bandmaßen wieder auf. In den folgenden Jahren konnte die Firma Stabila zahlreiche Produktneuentwicklungen im Bereich der Handwerkermessgeräte für sich verbuchen. Die neuen Produkte der Firma Stabila wurden zum größten Teil mit Schutzrechten versehen.

Die Firma Stabila erhielt im Jahre 1952 das Patent für die Acrylglas-Libelle und nahm als erste Messwerkzeugfabrik in Deutschland die Produktion von Leichtmetallwasserwaagen auf. In den folgenden Jahren gelang der Firma Stabila dank der Acrylglas-Libelle in diesem Segment der Durchbruch als Marktführer in Deutschland. Zu diesem Zeitpunkt produzierte die Firma Stabila die Wasserwaagen noch aus Holz und später dann aus Aluminiumdruckguss und Aluminiumprofilen.

Im Jahre 1954 vollzog die Firma Stabila die Patentanmeldung für ein Bandmaß aus Glasfaserverbundwerkstoff. Ein paar Jahre später, im Jahre 1979, goss die Firma Stabila die Acrylglas-Libellen erstmals in auffällig gelb gefärbte Wasserwaagen, was für die Sicherstellung der Präzision im Messprozess sehr gut war. Im Jahre 1980 konnte die Firma Stabila zum ersten Mal die Position des Marktführers in den Segmenten Wasserwaagen, Bandmaße und Zollstöcke in Europa für sich beanspruchen. Der Firma Stabila gelang im Jahre 1994 mit der Produktion von Lasermessgeräten der Sprung in das elektronische Zeitalter.

Stabila heute
Heute hat sich die Firma Stabila Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, kurz Stabila, auf dem nationalen und internationalen Markt als Spezialist für Messgeräte und Wasserwaagen einen Namen gemacht. Das Produktportfolio aus dem Hause Stabila erstreckt sich im Wesentlichen auf Wasserwaagen, Messgeräte, Lasermessgeräte, Maßstäbe und Bandmaße. Die Firma Stabila wird bis heute in der Form eines Familienunternehmens geführt.