Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Swarovski Online Angebote und Markeninfos

Swarovski Produkte

Swarovski 1047354

Swarovski 1047354

ab 399,99

Swarovski Aila (1094377)

Swarovski Aila (1094377)

ab 329,00

Swarovski Ambiray 13x18

Swarovski Ambiray 13x18

ab 144,95

Swarovski Optik SLC 8x56 B

Swarovski Optik SLC 8x56 B

ab 1.567,00

Swarovski Optik ATM 80 HD

Swarovski Optik ATM 80 HD

ab 2.110,00

Swarovski Optik EL 10x42 WB

Swarovski Optik EL 10x42 WB

ab 1.895,00

Swarovski 863449 Engel

Swarovski 863449 Engel

ab 194,95

Swarovski SK 0057

Swarovski SK 0057

ab 89,90

Swarovski SK 0054

Swarovski SK 0054

ab 128,00

Swarovski Herz 809006

Swarovski Herz 809006

ab 72,80


 

Über Swarovski

Kontaktinformationen

Swarovski (Deutschland) GmbH

Customer Relations, Hüttenstrasse 27
87600 Kaufbeuren


Service-Hotline
+49 (0)8341 97 00
Faxnummer
+49 (0)8341 97 0 155

Unternehmensgeschichte von Swarovski

Wer an Swarovski denkt, denkt sofort an die vielen verschiedenen Schmuckstücke mit den Kristallsteinchen. Doch hinter der Marke und dem Unternehmen steckt viel mehr, als nur der allseits bekannte Damenschmuck. Mit dem Ziel, “Diamanten” für jeden preislich erschwinglich anzubieten, startete Daniel Swarovski im Jahr 1895 seine Unternehmung. Durch die Erfindung und die Patentierung einer Schleifmaschine, die damals die Kristalle präziser verarbeitete als andere Maschinen, erreichte er in kurzer Zeit eine weite Verbreitung seiner Kristalle. Der Schmuck erfreute sich dank seiner guten Qualität und bezahlbaren Preisen  einer hohen Beliebtheit. Neben dem Schmuck entwickelte Swarovski auch andere Produkte mit den Kristallsteinen und verhalf beispielsweise den amerikanischen Jazz Halls zu einem neuen Glanz.

Diese neue Technik zum Schleifen ermöglichte dem österreichischen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil. Um die Technik nicht nur für die Herstellung der Kristalle zu nutzen, war Daniel Swarovski 1919 einer der Gründer von Tyrolit. Das neue Unternehmen stellte die Werkzeuge her, die für den Feinschliff unterschiedlicher Materialien benötigt wurde.

Während des NS-Regimes in Österreich war das Unternehmen Swarovski an der Produktion für die Kriegsausrüstung beteiligt. In dieser Zeit stellte man verschiedene Ferngläser und andere optische Gläser für das Militär bereit. Einige Jahre nach Kriegsende entstand aus dieser Produktion mit „Swarovski Optik“ eine weitere wichtige Marke der Swarovski Group. Die Herstellung von Ferngläsern erfreut sich bis heute großer Beliebtheit und ist noch immer für ihre erstklassige Qualität bekannt.

Ein weltweites Aufsehen erreichte der Schmuck von Swarovski in den Jahren der 1950er. Durch eine Zusammenarbeit mit Christian Dior entstand die außergewöhnliche Modelinie „Aurora Borealis Effekt“, in denen die Kristalle von Swarovski verwendet wurden. Zu sehen waren Teile der Kollektion zum Beispiel im Hollywood-Film „Frühstück bei Tiffany“. Dank des großen Erfolges begann man, eigene Boutiquen zu betrieben, die neben dem Schmuck auch Dekofiguren anbieten. Die erste Filiale öffnete 1983 in London seine Türen. Auch die verschiedenen Figuren fanden bei den Käufern hohen Anklang und gelten stets als wertvolles Sammelobjekt. Bis heute folgten weltweit über 2000 weitere Boutiquen.

 

Die heutige Swarovski-Gruppe

Dass Swarovski für die Schleifarbeiten der Kristalle bekannt ist, ist jedem bewusst. Doch was man mit diesen alles anstellen kann, ist nicht so verbreitet. Oder wusstest du, dass das Unternehmen auch Beleuchtungen für den Verkehr oder für Ausstellungen herstellt?

Die Unternehmensgruppe “Swarovski Group” ist in vielen Tätigkeitsfeldern aktiv, die doch überraschend sind. So gehören unter anderem die folgenden Unternehmungen zu der Swarovski KG:

  • Swarovski Optik
  • Swareflex GmbH
  • Tyrolit Schleifmittelwerke
  • Swarovski Tourism Service
  • Swarovski D & Co Crystal Architecture

Um den Bereich der Beleuchtungen kümmert sich die Swareflex GmbH. Diese bietet neben verschiedenen Beleuchtungskonzepten für Tunnel und Straßen auch einzelne LED-Verkehrszeichen oder Leiteinrichtungen für den Verkehr an. Daneben befasst sich dieses Unternehmen auch mit Präzisionslinsen für die Innenbeleuchtung.

Auch wegen der Aktivitäten in vielen Branchen gewann die Marke Swarovski an Bedeutung und Einfluss. Im Jahr 2015 wurde ihr Markenwert auf einen Betrag von 3,26 Milliarden Euro beziffert. Dies sicherte dem Unternehmen den 2. Platz der österreichischen Marken. Einzig dem Getränkehersteller Red Bull musste man sich hier geschlagen geben.

 

Viele Ausstattungen auf der Welt

Die Verzierungen mit Kristallen sind bei vielen Innenausstattern und Designern auf der Welt hoch angesehen. Aus diesem Grund spielt Swarovski auch bei den Oscars eine wichtige Rolle. Seit 2007 arbeiten verschiedene Bühnendesigner der Verleihung immer wieder mit Swarovski zusammen und schmücken die Bühne mit den Kristallen, die den Stars bei ihrer Auszeichnung einen besonderen Glanz verleihen.

 Zudem entwirft die Abteilung für Architektur auffallende Kronleuchter und weitere Innenrichtungen für Museen, Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt. Zu den Gebäuden, zu denen Swarovski einen Teil des Dekors beigetragen hat, zählen unter anderem:

  • Ritz Carlton in Moskau und Berlin
  • Mercedes Benz Museum in Stuttgart
  • Aurum Restaurant in Tokio
  • Rockefeller Center in New York
  • Waterbar in Sidney
  • La Cigale in Doha
  • Haus für Mozart in Salzburg

Für das Rockefeller Center in New York schmückt Swarovski Crystal Architecture nicht nur Teile der Innenbeleuchtung, sondern auch der Stern des weltberühmten Weihnachtsbaums vor dem Gebäude wird von dem Unternehmen seit dem Jahr 2004 designt.

 

Eigene Kristallwelten

Um alle Möglichkeiten zu bestaunen, für die die Kristalle verwendet werden, musst du jetzt aber keine Weltreise unternehmen. Hierfür wurden die Swarovski Kristallwelten nahe des Firmensitzes in Wattens errichtet. Diese Welt ist eine Mischung aus einem eigenem Museum, einem Park, Restaurants und natürlich auch einem Verkaufsraum. Betrieben wird die Freizeiteinrichtung vom eigenen Tourismusservice.

Seit 1995 können sich die Besucher der Kristallwelten selbst ein Bild davon machen, welche Verwendungszwecke die Swarovski-Kristalle bieten. Angefangen hat die Besucherattraktion als Ausstellungsraum für eine Neuinterpretation bekannter Kunstwerke. Mittlerweile ist die Parkanlage mit vielen sogenannten „Wunderkammern“ versehen, die jeweils einen anderen Stil verkörpern. Diese Kunsträume sind jedoch nicht der einzige Grund, warum die Welten einen Besuch wert sind.

Neben leckeren Speisen im Restaurant bereiten besonders die verschiedenen Spielmöglichkeiten und Veranstaltungen Kindern einen spaßigen Tag in Wattens. So sind hier ein Indoor-Kletterturm, wie auch eine Eisfläche zum Schlittschuhlaufen im Winter und ein Labyrinth aufgebaut. Des Weiteren werden auch Bastelworkshops oder spezielle Geburtstagsfeiern für Kinder angeboten.

Bis heute erreichten rund 12 Millionen Besucher die Anlage. Laut Angaben der Wirtschaftskammer Österreichs konnten die Kristallwelten 2013 einen Besucherstrom von 650.000 verzeichnen. Damit lag die Anlage unter den Top 15 der meistbesuchten Sehenswürdigkeit in Österreich. Eine Erweiterung von 3,5 Hektar  auf 7,5 Hektar, die 2015 fertiggestellt wurde, verspricht für die Zukunft steigende Besucherzahlen.

 

Das Sortiment und die eigenen Filialen

Die Produkte des eigenen Sortiments kannst du auf verschiedene Wege erwerben. Zum einen natürlich im hauseigenen Online-Shop von Swarovski, wie auch bei verschiedenen Online-Händlern. Möchtest du den Schmuck lieber erst einmal begutachten und ausprobieren, so wird dir diese Möglichkeit in den Swarovski-Boutiquen und bei weiteren autorisierten Fachhändlern gegeben. Seit der ersten Boutique konnte das Unternehmen sich in 170 Ländern auf der Welt präsentieren und über 2500 eigene Filialen eröffnen. Davon befinden sich alleine in Europa rund 1200 Boutiquen.

Einer Umfrage aus der Schweiz zufolge, gaben 2014 rund 6 % der Befragten an, sich in den letzten drei Jahren Schmuck bei einem Swarovski-Händler gekauft zu haben. Damit liegen die eigenen Stores ausschließlich hinter den lokalen Schmuckgeschäften und Christ, die neben eigenem Schmuck auch viele Hersteller, darunter auch Swarovski, im Sortiment anbieten.

 

Die Schmuck-Kollektion

Das Hauptaugenmerk des Unternehmens ist weiterhin auf den Vertrieb von Schmuck und Schmuckgegenständen gerichtet. Aus diesem Grund ist das Sortiment in diesem Gebiet sehr breit aufgestellt. Alle Produkte tragen stets Verzierungen aus den Kristallen, die sich als Swarovskis Markenzeichen etabliert haben. Eine große Auswahl steht dir bei den verschiedenen Arten von Armschmuck zur Verfügung. So kannst du dich unter anderem zwischen den folgenden Kategorien entscheiden, die dir Swarovski bietet:

Im weiteren Sortiment kannst du dich auch mit Ketten oder Ohrschmuck, wie Ohrhängern oder Ohrsteckern, von Swarovski schmücken. Die Anhänger der Ketten sind meist auffallend gestaltet, da sich auch hier die glitzernden Steine in den Vordergrund spielen. Wer eher auf schlichteren oder klassischen Schmuck steht, dem gefallen sicher die Ohrstecker, da diese aufgrund ihrer Größe nicht direkt auffallen. Sollte der Ohrschmuck eher größer ausfallen und damit auch eine höhere Aufmerksamkeit auf sich ziehen, eignen sich die verzierten Ohrhänger hierfür bestens.

 

Figuren und weitere Dekorationsartikel

Eine echte Sammelleidenschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten um die Kristallfiguren entwickelt. Von diesen Sammelfiguren erscheinen mehrmals im Jahr neue Designs und neue Motive. Neben den Motiven von normalen Tieren sind auch eine Menge bekannter Charaktere aus dem Disney Universum oder von Hello Kitty unter den Figuren zu finden. Auf diese Weise wissen unter anderem die Motive aus den folgenden Welten zu begeistern:

  • Disney
  • Lovlots
  • Kris Bären
  • Weihnachten
  • Chinese Zodiac
  • Hello Kitty
  • Blumen
  • Meerestiere

Besonders beliebt sind die Dekorationen rund um das Thema Weihnachten. Neben den Figuren findest du von Swarovski für eine weihnachtliche Stimmung in der eigenen Wohnung auch die passenden Anhänger für den Weihnachtsbaum, Kerzenhalter oder schöne Baumspitzen.

 

Kosmetikartikel von Swarovski

Auch der Bereich von Kosmetik und Beautyprodukten erhält einen Platz in dem Sortiment. Unter dem Namen „Swarovski Aura“ stehen dir verschiedene Produkte wie Parfums, Lipgloss, Duschgel oder auch Eaux de Toilette parat. Die hochwertigen Kosmetikartikel tragen den Namen Swarovski natürlich nicht umsonst. Aus diesem Grund sind die einzelnen Verpackungen schmuckvoll designt und machen im Badezimmer oder für den mobilen Gebrauch etwas her.

 

Auch zukünftig auf der ganzen Welt vertreten

Ob es Schmuck für die Damen, die Hotelzimmer oder die unterschiedlichsten Arten der Beleuchtung sind, die Unternehmensgruppe von Swarovski hat sich innerhalb eines Jahrhunderts einen Namen gemacht und seine Spuren hinterlassen. Mittlerweile sind auf der ganzen Welt die Schmucksteine oder Ausstattungen des österreichischen Herstellers zu finden. Seien es Filmklassiker oder die Oscarverleihung in Hollywood, europäische Hotels und Museen oder asiatische Restaurants. In Österreich selbst hat sich das Unternehmen seine eigene Welt geschaffen, die jedes Jahr viele Touristen anlockt.

Seinen Ursprung findet der Erfolg in einer damals neuartigen, präziseren Glasbearbeitung wieder. Durch den Eintritt auf diesem Markt gewann Swarovski schnell an Bedeutung und konnte sich bis heute weltweit etablieren. Mit Shops in ungefähr 170 Ländern auf der Welt ist der Schmuck fast überall auf der Welt zu erwerben. Auch die weiteren Bestandteile der Gruppe wie Swarovski Optik oder die Tyrolit Schleifmittelwerke feiern global viele Erfolge. Wie es für das Unternehmen in Zukunft weitergeht, ist schwer zu sagen, da sie bereits in vielen Branchen vertreten sind. Gewiss ist aber, dass die vielen Steine in all ihren Facetten auch weiterhin viele Menschen, Gebäude und Wohnzimmer schmücken werden.