Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Wagner Online Angebote und Markeninfos

Wagner Produkte

Wagner W 867 E

Wagner W 867 E

ab 237,68

Wagner W 180 P

Wagner W 180 P

ab 54,79

Wagner WallPerfect W665

Wagner WallPerfect W665

ab 145,07

Wagner W670 HVLP

Wagner W670 HVLP

ab 130,00

Wagner W 140 P

Wagner W 140 P

ab 47,95

Wagner W 16

Wagner W 16

ab 36,75

Wagner DTS 5800

Wagner DTS 5800

ab 156,27

Wagner W 14

Wagner W 14

ab 29,00

Wagner W 690 FLEXiO

Wagner W 690 FLEXiO

ab 178,23


 

Über Wagner

Kontaktinformationen

Wagner - J.Wagner GmbH

Otto-Lilienthal-Str. 18
88677 Markdorf


Service-Hotline
+49 (0) 75 44 / 5 05-0
Faxnummer
+49 (0) 75 44 / 5 05-2 00
Wissenswertes über J. Wagner
Die Firma J. Wagner hat sich auf das Segment Oberflächentechnologie und Werkzeuge für die Anwendungsbereiche Heimwerker, Handwerk und Industrie spezialisiert. Das Produktportfolio aus dem Hause J. Wagner erstreckt sich auf Systeme für die Segmente Handwerker und Heimwerker, wie zum Beispiel Farbspritzpistolen und Kompressoren.

Historischer Firmenhintergrund
Die Gründung der Firma J. Wagner erfolgte im Jahre 1947 durch Josef Wagner. Zum Zeitpunkt der Gründung lag der Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten im Hause J. Wagner im Verkauf von reparierten Werkzeugmaschinen, Heimwerkerbedarf und Kämmen. Im Jahre 1953 vollzog die Firma J. Wagner die Marktpräsentation der ersten kompressorlosen Farbspritzpistole, die dank des elektromagnetisch betriebenen Schwingkolbens in der Spritzpistole die Luft zum Zerstäuben der Farbe selbst erzeugen konnte. Diese von der Firma J. Wagner entwickelte Technik wurde in den folgenden Jahren immer weiter perfektioniert.

Die Firma J. Wagner startete im Jahre 1954 die erste Serienproduktion und die Entwicklung zahlreicher Geräte, wie zum Beispiel eine Fettpresse. Zum Zwecke des Ausbaus des Firmenstandortes im Ortsteil Fischbach von Friedrichshafen baute die Firma J. Wagner im Jahre 1959 einen Gebäudekomplex mit Büros, Fabrikationshalle, Werkstätten und Mitarbeiterwohnungen.

Die folgenden Jahre standen für die Firma J. Wagner ganz im Zeichen der Expansion und des wirtschaftlichen Wachstums. Schließlich konnte die Firma J. Wagner die Position des Weltmarktführers im Segment der luftlosen Farbspritzanlagen und Beschichtungsanlagen für sich beanspruchen. Im Jahre 1977 wurde der Firmengründer Josef Wagner sogar mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Im Jahre 1981 vollzog die Firma J. Wagner den Umzug in eine neu gebaute Fabrikanlage mit stark künstlerisch gestaltetem Verwaltungsbau, Fertigungsanlagen und Hochregellager in Markdorf in der Nachbarschaft von Friedrichshafen. In den folgenden Jahren baute die Firma J. Wagner zahlreiche Tochtergesellschaften, Zweigniederlassungen und Firmenvertretungen auf der ganzen Welt auf. Der Firmengründer J. Wagner zog sich im Jahre 1986 aus dem aktiven geschäftlichen Geschehen zurück und verstarb im Jahre 1987.

Das Jahr 2005 war für die Firma J. Wagner geprägt von der Entwicklung eines Systems zum nebelfreien Spritzen an Fassaden. Dieses von der Firma J. Wagner entwickelte System machte sich in den folgenden Jahren speziell im Handwerksbereich einen Namen, wurde allerdings auch für den Heimwerkerbereich angeboten. Zusätzlich wurde das Sortiment der Firma J. Wagner um Solarleuchten für die professionelle Anwendung ergänzt.

Da der Firmengründer J. Wagner keine Kinder hatte, vollzog er im Jahre 1972 die Gründung einer gemeinnützigen Stiftung zum Zwecke der Fortsetzung seines Lebenswerkes in seinem Sinne. Die Firmenanteile der Firma J. Wagner wurden bis zum Jahre 1986 Schritt für Schritt an die als Alleinerbin eingetragene Josef-Wagner-Stifung in Friedrichshafen übertragen. Die Stiftung war von der ersten Stunde an mit der Unterstützung von gemeinnützigen Zwecken betraut. Dazu zählen zum Beispiel bedürftige Personen und Familien, Kindergärten, Wohnheime, Altenheime, Pflegeheime, Studenten und Auszubildende mit spezieller Begabung und andere gemeinnützige Einrichtungen mit ähnlicher Ausrichtung.

J. Wagner heute
Heute zählt die Firma J. Wagner zu den Spezialisten im Segment der Oberflächentechnologie für die Anwendungsbereiche Heimwerker, Handwerk und Industrie. Die Firma J. Wagner beansprucht heute die Position des Weltmarktführers im Bereich der Lackierung innerhalb der Fertigungsstraßen des Automobilbaus für sich. Für diesen Anwendungsbereich hat die Firma J. Wagner komplette Transferstraßenmodule im Sortiment.