Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Wilkinson Online Angebote und Markeninfos

Wilkinson Produkte

Wilkinson Nagelschere

Wilkinson Nagelschere

ab 6,99

Wilkinson 360 Quattro

Wilkinson 360 Quattro

ab 4,90


 

Über Wilkinson

Kontaktinformationen

Wilkinson - Sword GmbH

Schützenstraße 110
42659 Solingen


Service-Hotline
(0212) 405-0
Faxnummer
(0212) 405 130
Webseite
Wissenswertes über Wilkinson Sword
Die Firma Wilkinson Sword zählt zu den Spezialisten für Rasierer und Rasierklingen für Damen und Herren.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Wilkinson Sword begann im Jahre 1772 mit der Firmengründung durch den Pistolenmacher Henry Nock. Zum Zeitpunkt der Gründung lag der Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten der Firma Wilkinson Sword im Segment der Produktion von Feuerwaffen für Militär und Sport. Die Ernennung von George III. zum Büchsenmacher stellte für die Firma Wilkinson Sword den Anfang der bis heute andauernden Geschäftsbeziehungen zum Königshaus in England dar. Nach dem Tod des Firmengründers Henry Nock im Jahre 1804 übernahm der ehemalige Auszubildende und Schwiegersohn James Wilkinson das Geschäft. Das wirtschaftliche Wachstum der Firma Wilkinson Sword begann allerdings erst mit der Übernahme der Geschäfte durch Henry Wilkinson, den Sohn von James Wilkinson.

Im Laufe der Jahre wurde das Sortiment aus Feuerwaffen und Bajonetten der Firma Wilkinson Sword um Schwerter ergänzt. Die Firma Wilkinson Sword zog im Jahre 1877 in größere Räumlichkeiten in London um und gründete im Jahre 1879 die Firma mit dem Namen The Wilkinson Sword Co. Ltd. Ab den 1890er Jahren vollzog die Firma Wilkinson Sword den starken und konsequenten Ausbau des Produktsortiments. Im Jahre 1900 hatte die Firma Wilkinson Sword schon ein rund 5000 Produkte starkes Sortiment aus Rasierklingen, Rasierhobeln, Bajonetten und Schwertern vorzuweisen. Zusätzlich wurden sogar Autos, Motorräder, Fahrräder, Schreibmaschinen und Gartengeräte in das Sortiment der Firma Wilkinson Sword aufgenommen. Nur in den Zeiten während des Ersten Weltkrieges und des Zweiten Weltkrieges bestand der Großteil der Produktion aus Rüstungsgütern, wie zum Beispiel Flugabwehrgeschütze und schusssichere Westen.

Erst die Marktpräsentation der ersten zweischneidigen Klinge aus rostfreiem Edelstahl im Jahre 1956 und der mit Teflon beschichteten Klinge Super Sword Edge im Jahre 1961 brachten der Firma Wilkinson Sword den Durchbruch auf dem Rasierklingenmarkt. Im Jahre 1971 brachte die Firma Wilkinson Sword unter dem Markennamen Bonded den ersten Systemrasierer der Welt auf den Markt. Der erste Rasierer mit durch Drähten geschützten Klingen wurde von der Firma Wilkinson Sword im Jahre 1992 auf den Markt gebracht.

Die Firmengeschichte von Wilkinson Sword war geprägt von zahlreichen Firmenverkäufen und Firmenfusionen, wie zum Beispiel mit der Pharmafirma Pfizer im Jahre 2000 und der Firma Energizer im Jahre 2003. Die Firma Wilkinson Sword stoppte erst im Jahre 2005 die Produktion von Schwertern.

Wilkinson Sword heute
Heute hat sich die Firma Wilkinson Sword als Spezialist für Rasierer und Rasierklingen für Damen und Herren auf dem nationalen und internationalen Markt einen Namen gemacht. Das Produktportfolio aus dem Hause Wilkinson Sword erstreckt sich zusätzlich auf zahlreiche Produkte aus den Segmenten Rasierzubehör, Maniküre und Pediküre. Der Firmensitz von Wilkinson Sword in Deutschland ist in Solingen ansässig.