Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Winmau Online Angebote und Markeninfos

Winmau Produkte

 

Über Winmau

Kontaktinformationen

Winmau Dartboard Co. Ltd.

South Road Bridgend, Industrial Estate
CF31 3PT Bridgend, Mid Glamorgan


Service-Hotline
+44 (0)1656 767042
Faxnummer
+44 (0)1656 650468
Webseite
Wissenswertes über Winmau
Die Firma Winmau ist ein Hersteller von Dartscheiben und Artikeln für den Dartsport aus Großbritannien. Das Produktportfolio aerstreckt sich im Wesentlichen auf Dartscheiben und Dartpfeile. Zusätzlich erstrecken sich die geschäftlichen Aktivitäten der Firma Winmau auf das Sponsoring von Sportlern und Wettkämpfen, wie zum Beispiel das Lakeside World Championship und das Winmau World Masters.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Winmau begann im Jahre 1945 mit der Firmengründung durch Harry Kicks. Der Firmenname lautete zum Gründungszeitpunkt allerdings noch H. A. Kicks. Die zum Zeitpunkt der Gründung produzierten Ulmen-Dartboards wurden allerdings noch von Hand bemalt. Erst ab dem Jahre 1952 wurde die Felder und Zahlen auf die Dartscheiben aus dem Hause Winmau aufgedruckt. Kurze Zeit später brachte die Firma Winmau unter dem Namen Keep Dry Papierscheiben auf den Markt, die im Gegensatz zu den bekannten Scheiben keine Wässerung benötigten. Der Markenname Keep Dry wurde im Jahre 1960 von der Firma Winmauan die auf Papierscheiben spezialisierte Firma Scotts Dartboards of Southend verkauft.

In den 1960 wurde der Firmengründer Harry Kicks von seinen Söhnen Harry junior und Ian in der Position der Geschäftsführung unterstützt. Zusätzlich startete die Firma Winmau in diesen Jahren die Produktion von Sisalscheiben, die unter dem Markennamen Bristle Boards auf den Markt kamen. Zusätzlich erfolgte die Änderung des Firmennamens in H. A. Kicks and Sons.

Das Jahr 1973 stand für die Firma Winmau ganz im Zeichen der Aushandlung eines Sponsorenvertrages zwischen der Firma Winmau und der British Darts Organisation, kurz BDO. Dadurch waren in den nächsten Jahren die H. A. Kicks Dartscheiben der Firma Winmau als offizielle BDO-Boards in zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen vertreten. Im Jahre 1975 wurde der Firmenname Winmau in seiner heute noch aktuellen Form gestaltet. Winmau stellte ein Akronym des Namens der Frau von Harry Kicks, Winifred Maud, dar.

Die 1980er Jahre waren für die Firma Winmau geprägt vom sehr starken Boom des Dartsports. Nach dem Tod des Firmengründers Harry Kicks übernahmen seine fünf Söhne die Position der Geschäftsführung der Firma Winmau. In den folgenden Jahren hatte die Firma Winmau wirtschaftliche Schwierigkeiten zu verkraften. Daraufhin übernahm Ron Kurtz von der Firma Accudart die Geschäftsführung der Firma Winmau und führte den Konzern wieder in die Gewinnzone.

Im Jahre 2002 erfolgte schließlich die Übernahme der Firma Winmau durch die Firma Nodor. Die folgenden Jahre standen im Hause der Firma Winmau ganz im Zeichen zahlreicher wirtschaftlicher Strukturveränderungen.