Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Wolfcraft Online Angebote und Markeninfos

Wolfcraft Produkte

Wolfcraft Rollenbock

Wolfcraft Rollenbock

ab 27,90

Wolfcraft MASTER 700

Wolfcraft MASTER 700

ab 112,93

Wolfcraft SZ 50

Wolfcraft SZ 50

ab 5,44

Wolfcraft 6921000

Wolfcraft 6921000

ab 10,88

Wolfcraft 2207000

Wolfcraft 2207000

ab 12,13

Wolfcraft TC 710 PW

Wolfcraft TC 710 PW

ab 149,95

Wolfcraft WO3511000

Wolfcraft WO3511000

ab 8,03

Wolfcraft WO3922000

Wolfcraft WO3922000

ab 20,02

Wolfcraft WO3931000

Wolfcraft WO3931000

ab 5,53

Wolfcraft Tecmobil 200

Wolfcraft Tecmobil 200

ab 13,18

Wolfcraft TS 550

Wolfcraft TS 550

ab 49,99

Wolfcraft SZ 80-300

Wolfcraft SZ 80-300

ab 12,89

Wolfcraft SZ 80-450

Wolfcraft SZ 80-450

ab 13,75

Wolfcraft SZ 120-300

Wolfcraft SZ 120-300

ab 16,59


 

Über Wolfcraft

Kontaktinformationen

wolfcraft GmbH

Wolff-Straße
56746 Kempenich


Service-Hotline
02655/51-0
Faxnummer
02655/51-180
Webseite
Wissenswertes über Wolfcraft
Die Firma Wolfcraft hat sich auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Werkzeugen und Elektrowerkzeug-Zubehör spezialisiert. Das Produktportfolio aus dem Hause Wolfcraft erstreckt sich auf zahlreiche Werkzeuge, wie zum Beispiel Schraubendreher, Elektrosägen, Holzbohrer, Schraubstöcke, Spiralbohrer, Zangen, Schraubenschlüssel, Spanntische, Bohrständer, Werkbänke, Transportkarren und vieles andere mehr.


Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Wolfcraft begann mit der Firmengründung im Jahre 1949 in Remscheid durch den Gründer Robert Wolff. Zum Zeitpunkt der Gründung lag der Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten im Hause Wolfcraft auf der Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Herstellung von Feilen und Raspeln. Im Jahre 1961 wurden erstmals Werkzeuge für Heimwerker unter dem Markennamen Wolfcraft auf den Markt gebracht. Der Firmenhauptsitz wurde im Jahre 1965 von Remscheid nach Weibern verlegt.

Durch die Markteinführung der Handfräse gelang der Firma Wolfcraft im Jahre 1969 der Einstieg in die Bereiche Entwicklung und Produktion von Geräten. Im Jahre 1972 brachte die Firma Wolfcraft die erste Generation der Bohrständer auf den Markt und legte somit den entscheidenden Grundstein für die Marktführerschaft.
 
Im Jahre 1973 wurde in der Firma Wolfcraft das bis heute bekannte und beliebte Mitarbeitermodell mit dem Namen „Wolfcraft-Modell“ gestartet, das bis heute eine Vorbildfunktion für zahlreiche Mitarbeitermodelle und Beteiligungsmodelle hat.
 
Reinhard Wolff und Thomas Wolff übernahmen im Jahre 1982 in zweiter Generation die Firmenleitung. Im Jahre 1986 wurde mit der Eröffnung einer Tochterniederlassung in Chicago auch der Markt in den USA erschlossen. In Europa wurde in diesem Jahr der Maschinentisch mit dem Namen vartiotec als Wegbereiter für ein von Erfolg gekröntes Produktsegment auf den Markt gebracht. Im Jahre 1986 wurde Robert Wolff mit der Rudolf-Diesel-Medaille in Silber ausgezeichnet.
 
Das Jahr 1989 war im Hause Wolfcraft geprägt von der Eröffnung der Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien und Italien. Die folgenden Jahre wurden in der Firma Wolfcraft für den starken Ausbau des Konzerns und die Steigerung des Jahresumsatzes genutzt. Im Jahre 1995 wird der noch heute aktuelle Firmenhauptsitz in Kempenich bezogen und der erste Spanntisch aus dem Hause Wolfcraft auf den Markt gebracht. Mit der Markteinführung der Einhandzwinge konnte die Firma Wolfcraft im Jahre 1998 neue Trends setzen und zahlreiche Auszeichnung für sich verbuchen.
 
Im Jahre 2003 gelang der Firma Wolfcraft mit der Präsentation der Transportkarre TS 800 der weltweite Einstieg in den Markt der Transportsysteme. Mit dem erstmaligen Angebot kompletter Sortimente aus den Produktgruppen Laminat und Trockenbau im Jahre 2008 brachte die Firma Wolfcraft sehr interessante Produkte für die Ausführung spektakulärer Projekte im Segment der Heimwerker auf den Markt.
 
Wolfcraft heute
Heute zählt die Firma Wolfcraft zu den führenden Anbietern von Produkten aus den Segmenten Werkzeuge, Elektrowerkzeug und dem jeweiligen Zubehör. Das aus rund 2.500 Artikeln bestehende Produktportfolio aus dem Hause Wolfcraft wird allen Anforderungen und Ansprüchen von Heimwerkern gerecht und ermöglicht die optimale Ausführung der unterschiedlichsten Projekte. Die geschäftlichen Aktivitäten der Firma Wolfcraft erstrecken sich heute auf den nationalen und internationalen Markt. Zu den Hauptanbietern von Produkten aus dem Hause Wolfcraft zählen die Baumärkte und der Fachhandel. Die Produkte „One Hand Clamp“, „Quickfix“ und „Quick Grip Jaws“ können sich mit der bekannten und beliebten Auszeichnung „red dot design award“ schmücken.