Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Xelo Online Angebote und Markeninfos

 

Über Xelo

Kontaktinformationen

Xelo AG

Westerbachstr. 9
61476 Kronberg


Service-Hotline
06173-964-0

Allgemeines
Das Unternehmen Xelo AG agiert als Hersteller von Speicher-Bausteinen, Grafikkarten und TFT-Monitoren auf den internationalen Märkten und vertreibt seine Produkte ausschließlich über Distribution. Zu dem deutschen Unternehmen, welches von Hessen aus agiert, gehören Niederlassungen in Frankreich, Spanien, Griechenland, England, Polen, der Türkei und Dänemark. Der Hersteller agiert im unteren Preissegment und strebt an, den Massenmarkt mit seinen Produkten zu besetzen.

Geschichte
Die Firmengeschichte der Xelo AG findet ihren Anfang im Jahr 1994, als Thomas Fonzen als lokaler Fachhändler das Unternehmen Concept Computer gründet. Ein Jahr später erweitert er zusammen mit Michael Groß das Geschäft auf nationaler Ebene und spezialisiert sich auf Speicherbausteine, bis im Jahr 1997 die Firma Concept Copmuter T&M GmbH entsteht. Nach eigenen Angaben gehört Concept seit 1998 zu den drei größten Lieferanten von Speicherbausteinen in Deutschland und seit 1999 zu den größten deutschen OEM-Speicherbaustein-Lieferanten. Seit dem Jahr 2000 ist die Marke Xelo erfolgreich am Markt etabliert, dabei steigt der Anteil der verkauften Speicherbausteine aus eigener Produktion auf 55%. Nach dem Einstieg in den Grafikkarten-Markt und der Gründung einer Partnerschaft mit ATI im Jahr 2001 erweitert das Unternehmen seit 2002 kontinuierlich das Europageschäft und weitet seine Produkt-Palette auch auf die TFT-Monitore aus. Ebenfalls im Jahr 2002 wird der neue Name Xelo AG eingeführt.

Xelo heute
Xelo konzentriert sich weiterhin auf die Produktion von Speicherbausteinen, Grafikkarten und TFT-Monitoren, während der Vertrieb der Produkte durch den Fachhandel und die Distributoren erfolgt. Das Unternehmen strebt an, durch gutes Kostenmanagement, Erweiterung des Produktportofolios und größere Internationalisierung weiter zu expandieren.