Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren

Yonex Online Angebote und Markeninfos

Yonex Produkte

 

Über Yonex

Kontaktinformationen

Yonex GmbH

Hanns-Martin-Schleyer-Str. 11
47877 Willich


Service-Hotline
0 21 54 / 91 86-0
Faxnummer
0 21 54 / 91 86-99
E-Mail
Webseite
Wissenswertes über Yonex
Die Firma Yonex ist eine Sportartikelmarke, die sich im nationalen und internationalen Spitzensport einen Namen gemacht hat. Das Produktportfolio aus dem Hause Yonex erstreckt sich im Wesentlichen auf Ausrüstungen für die Sportarten Golf, Tennis und Badminton.

Historischer Firmenhintergrund
Die Geschichte der Firma Yonex begann mit der Firmengründung im Jahre 1946 durch Minoru Yoneyama. Zum Zeitpunkt der Gründung lag der Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten im Hause Yonex im Segment der Produktion von Schwimmern aus Holz für die Fischernetze in der Ringwadenfischerei.

Im Jahre 1957 startete die Firma Yonex mit der Produktion von Badmintonschlägern aus Holz im Auftrag anderer Firmen. Die Gründung der Firma Yoneyama Factory Co. Ltd. erfolgte im Jahre 1958. Im Jahre 1962 gelang der Firma Yonex die Marktpräsentation des ersten Badmintonschlägers. Ein Jahr später, im Jahre 1963, erfolgte die Gründung der Firma Yoneyama Sports Co. Ltd., die später in Yonex Trading Co. Ltd. umbenannt wurde. Das Jahr 1967 war in der Firma Yonex geprägt von der Eröffnung der Fabrik in Tokio und dem Produktionsstart von Tennisschlägern. Zusätzlich wurde in diesem Jahr die Änderung des Firmennamens in Yoneyama Racquet Co. Ltd. vollzogen. Nach dem Start der Produktion von Badmintonschlägern aus Aluminium entschloss sich die Firma Yonex im Jahre 1969 zum Verkauf von Tennisschlägern.

Das Jahr 1974 war in der Firma Yonex geprägt von der Änderung des Firmennamens in Yoneyama Sports Co. Ltd. Im Jahre 1977 gelang der Firma Yonex mit der Eröffnung einer Sporthalle mit zwei Badmintonplätzen in Tokio und eines Tennisclubs in Niigata ein Quantensprung in der Sportszene. Im Jahre 1979 folgte seitens der Firma Yonex die Eröffnung eines exklusiven Tenniscenters in Tokio.

Im Jahre 1981 erfolgte die Gründung der Tochtergesellschaft der Firma Yonex in Deutschland. Diese Zeit stand in der Firma Yonex ganz im Zeichen zahlreicher Experimente mit Schlägerhälsen aus Graphit für Tennisschläger und Badmintonschläger. In diesem Zusammenhang gelangte die Firma Yonex zu der Erkenntnis, dass diese auch sehr gut geeignet waren für die Nutzung in Kombination mit Golfschlägern. Als Konsequenz vollzog die Firma Yonex im Jahre 1982 ihre Positionierung im Golfgeschäft und die Änderung des Firmennamens in Yonex Co. Ltd. Die folgenden Jahre waren in der Firma Yonex stark geprägt von der Eröffnung zahlreicher Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt.

Die Firma Yonex präsentierte im Jahre 1992 erstmals den Schläger mit dem Namen Isometric 500, der ohne den tropfenförmigen Schlägerkopf auskam. Dank des quadratischen Kopfes konnte dieser Schläger mit einer stark vergrößerten Schlagfläche punkten. In den folgenden Jahren wurde dieser Schläger mit dem sogenannten Square-Head-Design oder Isometric-Design auch von anderen Herstellern auf den Markt gebracht.

Die langen Jahre seit der Firmengründung waren dank des wirtschaftlichen Wachstums der Firma Yonex geprägt von einem starken und konstanten Ausbau der Fabrik in Tokio. Durch diese positive Geschäftsentwicklung konnte die Firma Yonex im Jahre 1992 mit einem Stammkapital von rund 47 Millionen US-Dollar den Börsengang an die Börse in Tokio verzeichnen.