Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Akku Elektrowerkzeuge

Akku Elektrowerkzeuge

Werkzeug
Ist man ohne Hilfsmittel nicht in der Lage, in gewünschter Weise auf Gegenstände einzuwirken, so kann man zur Unterstützung Werkzeuge hinzuziehen. Man muss kein Mechaniker sein oder eine Werkstatt im eigenen Haus oder Garten sein Eigen nennen, um bestimmte Tätigkeiten selbst zu verrichten. Einen kleinen Werkzeugkoffer mit Schrauben, Nägeln, Hammer und Zange besitzt so gut wie jeder, und zum Aufhängen eines Bildes oder Aufstellen von Schrankwand oder Tisch sind auch Laien in der Lage. Bereits in der Steinzeit wurden natürliche Gegenstände wie Steine oder Äste werden von Menschen und auch vielen Tieren als Werkzeuge verwendet, und bis in den Zeitraum der heutigen technischen Möglichkeiten waren diese Instrumente stets rein mechanischer Art und wurden durch das Einwirken von Halten, Drehbewegungen, Trennen oder Verbindungen genutzt. Da dies jedoch körperlich bereits in geringem Umfang recht anstrengend sein kann, wurden Elektrowerkzeuge hergestellt, die das Abfallen der Arme bei Ausführung der Instandhaltungsmaßnahmen verhindern. Und aufgrund der großen Nachfrage an diesen Geräten von mannigfaltigen Seiten, werden diese Tools inzwischen auch mit Akkumulatoren gefertigt, damit auch dort gebohrt und geschraubt werden kann, wo sich keine Steckdose in unmittelbarer Nähe befindet. Und diese Akku Elektrowerkzeuge erfreuen sich zurecht ausgesprochener Beliebtheit.

Akkumulatoren
Ein Akkumulator - in Kurzform und alltäglichem Sprachgebrauch simpel Akku - besteht aus wiederaufladbaren Sekundärzellen bzw Batterien und speichert elektrische Energie auf Basis eines elektrochemischen Systems. Verwendet werden Akkumulatoren in den verschiedensten Lebensbereichen, und wir alle kennen aufladbare Batterien von unseren Digitalkameras, Taschenlampen oder Uhren – nicht so sehr der Armbanduhr, doch zumindest beim Reisewecker. Akku Elektrowerkzeuge bilden ein eigenes Kapitel, und in den letzten Jahren ist eine enorme Bandbreite an diesen Geräten entstanden, und es gibt kaum mehr ein Werkzeug, dass nicht auch elektronisch betrieben werden kann.

Akku Elektrowerkzeuge
Fürs tägliche Handwerk eignen sich vor allem Akku Elektrowerkzeuge mit optimaler Handlichkeit, Laufruhe und Langlebigkeit und erleichtern so einem jeden die entsprechende Arbeit in Schlafzimmer, Wohnbereich oder Bad. Beim Kauf der Geräte sollte auf die Voltzahl geachtet werden wie auch die Schnelligkeit der Ladung der Batterien bzw des Akkus: hier kann man bereits ein Akku Elektrowerkzeug erwerben, das innerhalb von 30 Minuten die Kapazität von 2,6 Amperestunden wieder erreichen kann – und dies sogar auf umweltschonende Art und Weise. Sanfte Technik garantiert dabei zudem eine extrem lange Lebensdauer des Akkumulators. Sollte man noch neu in diesem Handwerk sein und sich nicht sicher fühlen, so bieten Gehäuse aus elastischem Kunststoff Schutz gegen Herunterfallen und Stürze aus bis zu zwei Metern Höhe. Eine hohe Anzahl an Drehmomenten erreichen Zweigang-Akkuschlagbohrmaschinen oder Bohrschrauber mit innovativen hochtechnisierten Motoren. Vibrationsarme Stichsägen mit Magnesiumgetriebegehäuse und Aluminium-Fußplatte, optimierte Schnittleistung und -qualität durch die Vier-Stufen-Pendelung oder Akku Hobel mit rotierendem Hobelkopf sind nur einige der Akku Elektrowerkzeuge, die es auf dem Markt gibt.

Do it yourself

Dies alles lässt mit Sicherheit Handwerker Herzen höher schlagen, doch auch wer als Laie in seiner Freizeit selbst Hand an Haus und Wohnung legen möchte statt am Schreibtisch zu sitzen oder die neueste Mode auszuführen, dem bieten dieses Allrounder mit einzigartigen Details auf neuestem Stand hervorragende Hilfe – und wer weiß, vielleicht wird aus Ihnen ja doch auch noch ein Handyman.