Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Ratgeber Akku Handkreissäge

Wissenswertes über die Akku Handkreissäge

Gelegentlich hat man Probleme gewissen Stellen, an denen man herumwerken möchte, heranzukommen. Das Kabel ist entweder zu kurz oder es gibt ganz einfach keine Steckdose in der Nähe. Mit nicht-automatischem Werkzeug würde es eine kleine Ewigkeit dauern, das gewünschte Endresultat zu erhalten. Also was tun?

Vorteil Akku Werkzeug

Hier kommt die modernste Art des Werkens ins Spiel, nämlich die Kategorie der Akku Elektrowerkzeuge. Dazu gehören beispielsweise der Akkubohrer oder die Akku Hankreissäge. Dank elektronischer Energiezufuhr durch den geladenen Akku, ist weder ein Kabel noch eine Steckdose mehr nötig. Ganz egal, wo der Zeh drückt, Akku Werkzeuge sind mobil wie normales Werkzeug auch, nur, dass sie eben auch automatisch sind und somit deutlich schneller und effektiver arbeiten.

Nachteile gegenüber elektrischen Geräten

Selbstverständlich gibt es bei Akku Werkzeugen auch Nachteile. Die beiden größten liegen auf der Hand. Erstens sind Akku Werkzeuge zwar deutlich effektiver als normale Handwerkzeuge, von einer Gleichwertigkeit zu elektrisch betriebenen Werkzeugen zu sprechen wäre allerdings übertrieben, da Werkzeuge mit Akku doch nicht ganz so viel Energie haben und somit noch nicht ganz so schnell arbeiten. Zweitens muss natürlich ab und an der Akku aufgeladen werden, da er nach einiger Zeit auch mal leer ist. Dies könnte dazu führen, dass man ab und zu früher aufhören müsste zu arbeiten, als einem eigentlich lieb ist. Deswegen wird empfohlen, beide Varianten des Werkzeuges zu besitzen. Einmal mit Akku und einmal mit Kabel und dadurch einer Verbindung zu zum elektrischen Stromkreis.

Akku Handkreissäge

Die Akku Handkreissäge im speziellen hat elektronisch per Akku betrieben besonders den Vorteil, dass man draußen hervorragend arbeiten kann. Sollte man also Holz benötigen um sich z.B. einen Schuppen oder einen Schreibtisch zusammenbauen zu können, muss man das Holz nicht erst in die Werkstadt tragen, sondern kann ganz einfach draußen vor Ort anfangen sich Bretter oder ähnliches zu ersägen.

Zweitakku

Um Jederzeit gut gerüstet zu sein und nicht durch einen leeren Akku aufgehalten zu werden, ist die Anschaffung eines Zweitakkus sehr zu empfehlen. Vor allen Dingen, wenn man mit der Akku Handkreissäge ab und an mal Holz holen gehen muss, wäre es ärgerlich, wenn der Akku auf einmal leer ist und man nicht weitermachen könnte. Ein Zweitakku verlängert einem zudem die Sägezeit, ist also ganz einfach zu praktisch, um darauf zu verzichten. Selbstverständlich gehört die manuelle Säge zum Werkzeug Zubehör dazu, allerdings verschwendet man wertvolle Zeit beim manuellen Sägen verglichen zum Einsatz des Akku Werkzeugs dank eines Zweitakkus.