Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Akku Rasentrimmer

Wissenswertes über den Akku Rasentrimmer

Die Auswahl an Rasentrimmern ist groß und sie wird immer größer. Mitlerweile gibt es spezielle Geräte für Rasenkanten und auch sogenannte Kombigeräte, die mal Kantenschneider, mal Rasentrimmer genannt werden. Diese Garten Werkzeuge folgen dem Prinzip, dass sie das Gras mithilfe eines rotierenden Nylonfaden so abtrennen, dass der Schnitt sehr dicht über der Erde erfolgen kann. Die Grashöhe kann dabei von dem Bediener des Gartengeräts individuell ausgesucht werden. Rasentrimmer sind auch deswegen so beliebt in Haus & Garten weil sie nicht nur den Rasen im Garten, sondern auch Bäume, Beetränder, Sträucher oder schwierige Stellen rund um größere Gegenstände schneiden können.

Akku oder Benzin? Das ist die Frage

Der Akku Rasentrimmer unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Rasentrimmern, die auf Stromversorgung oder auf Benzinbetrieb angewiesen sind. Was besser für den Garten ist, ist eine Frage, die auch Experten für Gartengeräte nur schwer beantworten koennen. Schliesslich ist die Unabhängigkeit und Bewegungsfreiheit bei jedem der Trimmer gleich groß. Lange Elektrokabel würden bei diesem Gartenwerkzeug auch wirklich keinen Sinn machen. Der Akku Rasentrimmer hat in jedem Fall den Vorteil, dass bei ihm nicht wie bei einem Benzintank-Trimmer konstant darauf geachtet werden muss, dass er gut ausbalanciert ist. Dazu bieten beide Gartengeräte normalerweise einen stufenlosen Neigungswinkel sowie einen werkzeuglosen Spulenwechsel. Ein weiterer Vorteil des Akku Rasentrimmer ist aber auch, dass er um einiges weniger Krach macht, als die Geräte, die mit Motoren betrieben werden.

Die Leistung macht den Unterschied

Bei allen Rasentrimmern sollte immer auf eine Minimalleistung von 66 cc und 0,75 Kw geachtet werden. Die besseren Geräte verfügen über eine Leistung von bis zu 2 PS. Wird ein motorgetriebener Trimmer dazu mit einem Vibrationsdämpfer kombiniert hat er wiederum einen schlagenden Vorteil gegenüber dem Akku. Der muss schliesslich alle 30 – 60 Minuten neu an der Steckdose aufgeladen werden oder durch einen neuen Akku ersetzt werden. Obwohl Rasentrimmer immer nach dem gleichen Prinzip funktionieren, ist auf die feinen Unterschiede zwischen ihnen zu achten. Der Preisvergleich zeigt, dass es Rasentrimmer für Preise um circa 50 Euro zu kaufen gibt. Der Preis unterscheidet sich jedoch stark von Gerät zu Gerät und das aus gutem Grund. Wer sich letztlich für einen Akku Rasentrimmer entscheidet, sollte wie bei allen Garten Werkzeugen Vorsicht walten lassen. Er kann sehr hohe Umdrehungszahlen erreichen und dadurch kleine Gegenstände vom Boden aufwirbeln: feste Schuhe und Kleidungsschutz sind deswegen ein Muss.