Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Allergie Spray

Wissenswertes über Allergie Spray
Allergie Sprays werden erfahrungsgemäß bei der Behandlung der Nasenschleimhäute eingesetzt. Daher wird der Begriff Nasenspray umgangssprachlich häufiger benutzt. Das Prinzip ist hierbei sehr simpel. Die Flüssigkeit im Inneren des Behälters wird durch eine kleine Düse gedrückt, wodurch der Wirkstoff im Nasenraum zerstäubt wird und sich somit gleichmäßig verteilt. Durch diesen feinen Nebel soll dafür Sorge getragen werden, dass die Schleimhäute nicht beschädigt werden.

Lokale Wirkung von Allergie Sprays
Die Wirkstoffe des Allergie Sprays sollen das Abschwellen der Nasenschleimhaut bewirken, was dazu führt, dass der Patient wieder besser durch die Nase atmen kann. Normale Nasensprays, die für die Verwendung bei Erkältungen zum Einsatz kommen, sind apothekenpflichtig und gehören zu den OTC-Arzneimitteln. Der Grund hierfür liegt darin, dass eine längere Verwendung zur Schädigung der Nasenschleimhaut führen kann. Allergie Sprays enthalten zusätzlich ein Antihistamin, weshalb diese zum Teil apotheken- und rezeptpflichtig sind.