Nach oben

Anrufbeantworter filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 

Ratgeber Anrufbeantworter

Wissenswertes über Anrufbeantworter
Ein Anrufbeantworter ist ein Gerät aus dem Telekommunikationssektor. Es soll Gespräche entgegennehmen, wenn der Angerufene nicht zu erreichen ist.
Varianten
Je nach Gerätehersteller und Typ kann man grundsätzlich drei Versionen unterscheiden. Zum einen wäre der Anrufbeantworter als Endgerät zu nennen, der eigenständig an eine Telefonleitung angeschlossen wird. Außerdem kann ein integrierter Anrufbeantworter verwendet werden, der sich beispielsweise in der Basisstation des Telefons oder der Telefonanlage befindet. Die Dritte Möglichkeit ist die Voice-Mailbox, die vom Provider bereitgestellt wird.
Funktionsweise
Die grundlegende Funktionsweise aller Varianten ist jedoch gleich. Wenn ein Anruf eingeht, registriert der Anrufbeantworter das. Nach Ablauf einer bestimmten Zeit oder einer Anzahl an Klingelsignalen, die im Gerät eingestellt werden kann, übernimmt der Anrufbeantworter das Gespräch.
Je nach Funktionsumfang bieten Anrufbeantworter verschiedene Möglichkeiten. So kann man bei jedem Gerät eine Sprachnachricht aufnehmen, die bei der Annahme eines Gespräches abgespielt wird. Manche Geräte bieten Speicherplatz für unterschiedliche Begrüßungsnachrichten, die im Vorwege ausgewählt werden können. Nachdem diese Begrüßung erfolgt ist kann der Anrufer nach einem Signalton eine Nachricht hinterlassen.
Anschließend bieten manche Anrufbeantworter noch eine Verabschiedungsnachricht. Gute Anrufbeantworter bieten auch die Gelegenheit nur eine Nachricht abspielen zu lassen, ohne das der Anrufer eine Mittelung hinterlassen kann. Später kann der Angerufene den Anrufbeantworter abhören. Eins haben alle Anrufbeantworter gemein. Sie lassen sich auch einfach deaktivieren.
Geschichtliches
1938 schaffte Willy Müller eine Erweiterung für das Telekommunikationssystem, dass auch siebzig Jahre später noch in aller Munde ist und mehr denn je genutzt wird. Er entwickelte den ersten Anrufbeantworter. Erst vier Jahre nach der Entwicklung ließ das Reichspostzentralamt seine Erfindung unter dem Namen Ipsophon zu. Ende der 1950er stand bei Willy Müller eine erste Weiterentwicklung an. Er baute das Alibiophon, das nur eine Abwesenheitsnotiz wiedergab und 1961 zugelassen wurde.
Die Firma Alois Zettler begann das Alibiophon zu vermarkten und entwickelte nach und nach weitere Modelle. Im laufe der Jahre entwickelten sie den Anrufbeantworter dann dahingehend weiter, dass ein zweiter Tonträger integriert wurde, der die Nachricht eines Anrufers aufzeichnete. Jedoch gilt eigentlich der Japaner Kazuo Hashimoto als Vater des Anrufbeantworters. Er war es, der 1958 das Ansa Fone entwickelte, was zum ersten rentablen und kommerziell vertriebenen Anrufbeantworter wurde.Mit einem Anrufbeantworter entgehen Ihnen keine Informationen mehr. Die Geräte sind teilweise mit einer Telefonanlage gekoppelt oder auch als Einzelteil erhältlich. Sie lassen sich individuell mit einer Nachricht für die Anrufenden gestalten und versüßen Ihnen die Rückkehr mit einer Nachricht von Ihren Liebsten.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!