Nach oben
Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mehr erfahren
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit


Ratgeber Augensalbe

Wissenswertes über Augensalbe
Eine Augensalbe ist ein Arzneimittel zur lokalen Anwendung im Auge. Sie wird häufig bei Infektionen, Entzündungen, allergischen Reaktionen oder Verletzungen verwendet. Im Vordergrund stehen dabei Behandlungen von allergischen Augenkrankheiten oder sie kommen als Fettsalbe zum Einsatz bei einem unzureichenden Lidschlag.

Die Verabreichung der Augensalbe
Eine Augensalbe wird eigentlich, wie der Name schon sagt, direkt im Augenbereich angewendet. Im Vorfeld werden dazu ausführlich die Hände gereinigt. Im ersten Schritt wird das Augenlid etwas vom Auge abgezogen. Dann entfert man gegebenenfalls alte Salbenreste. Im zweiten Schritt wird dann ein mehrerer Millimeter langer Salbenstrang in den Bindehautsack eingebracht. Wird das Präparat an beiden Augen angewendet, sollte die Tubenspitze auch zwischen den beiden Verabreichungen gereinigt werden. Nach Gebrauch sollte weiterhin darauf geachtet werden, dass die Tubenspitze nicht mit anderen Dingen als dem zugehörigen Deckel in Berührung kommt. Nach der Behandlung kann es bis sich die Salbe vollständig im Auge verteilt hat zu kurzzeitigen Sichtbehinderungen kommen.