Nach oben

Babypflege filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken
Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Babypflege

Wissenswertes über Babypflege
Als Baby werden Kinder im ersten Lebensjahr bezeichnet. Eine alternative Bezeichnung ist der Begriff Säugling. Ab dem zweiten Lebensjahr wird dann die Bezeichnung Kleinkind verwendet.

Babypflege umfasst die komplette Pflege eines Babys, angefangen beim Waschen und Baden, der Haut- und Gesichtspflege, der Pflege der Haare, Nägel und des Bauchnabels sowie später der Zähne, über das Stillen und Füttern, bis hin zum Wickeln. Daneben muss man auch immer noch auf die Gesundheit des Babys ein Auge haben.
Und aller Anfang ist schwer und beim ersten Kind ist doch alles noch sehr unvertraut und unbekannt. Aber nur ein rundum zufriedenes Baby ist ein glückliches Baby und schließlich legen Sie in den ersten Jahren den Grundstein für eine erfolgreiche Entwicklung.
Und ein Baby hat es ja auch nicht immer leicht - ein wunder Po, ein wehtuender Bauch und viele andere Strapazen erschweren den unbetrübten Alltag.
Deshalb ist eine gute Pflege, vor allem die Körperpflege, von großer Bedeutung. Vor allem die Pflege der Haut, die bei Babys noch sehr in Falten liegt sowie natürlich des Pos, um ein schmerzhaftes Wundwerden möglichst zu vermeiden.

Entwicklung
Über die Jahre hat sich der Umgang mit Babys immer wieder verändert, immer wieder neue Erkenntnisse kommen dazu. Angefangen bei der Geburt – eine natürliche Geburt oder ist ein Kaiserschnitt doch sicherer fürs Kind? Weiter gehts beim Füttern - Stillen oder doch eher die Flasche? Sowie etliche Diskussionen wie in den letzten Jahren das Schreienlassen″ oder das Schlafen - im elterlichen Schlafzimmer oder im eigenen Zimmer? Dazu werden immer neue Bade- und Massagetechniken entwickelt und Erkenntnisse in der Medizin sowie Psychologie erreicht.

Heut zu Tage wird der Alltag aller werdenden und frisch gebackenen Mütter durch zahlreiche Hilfsmittel deutlich vereinfacht.

Hat man früher noch Baumwollwindeln verwendet, die per Hand ausgewaschen werden mussten, so gestalten die Einwegwindeln, Feuchttücher & Co. den Alltag doch um Einiges einfacher. Und auch die modernen Windeln werden ständig weiter entwickelt. Sie halten heut zu Tage nicht mehr nur trocken, sondern pflegen auch noch den zarten Babypopo und eignen sich sogar zum Schwimmen gehen. Und auch das Zubehör wie ein Windeleimer, der einer Geruchsentwicklung entgegenwirkt, oder die bequemen und sicheren Wickelauflagen sowie auch Wickelrucksäcke, mit denen Sie auch unterwegs überall zu Hause sind, wächst ständig an.

Heute auch nicht mehr aus der Babywelt weg zu denken, ist der Schnuller. Ganz essentiell und wichtig für das Baby sowie Elterns Nerven, ebenso wie auch der Beißring, wenn die ersten Zähnchen schießen. Amerikanische Forscher haben zudem die präventive Wirkung von Schnullern gegen den plötzlichen Kindstod nachgewiesen. Allerdings ist immer noch umstritten, ob es durch den Schnuller zu Verformungen des Kiefers kommen kann.
Neben den beiden klassischen Babypflegeprodukten wie den Windeln und dem Schnuller wurden über die Jahre noch weitere Pflegeprodukte zur Vereinfachung des Alltags mit einem Baby entwickelt.

Ein Stillkissen z.B. bietet eine komfortable und gemütliche Sitzposition beim Stillen.
Ein Badesitz und kleine Badewannen oder Badeeimer erleichtern das Baden Ihres kleinen Schatzes. Dazu unbedingt notwendig ist ein Badethermometer, um die richtige Temperatur zu ermitteln und ein kuscheliger Bademantel oder ein Kapuzenhandtuch, um das Baby danach wärmend einzuwickeln.
Außerdem ist eine regelmäßige Gewichtskontrolle mit Hilfe einer Babywaage sehr wichtig.

Ist es anschließend soweit und Ihr Baby hat das Kleinkindalter erreicht, so werden Sie auch dann nicht alleine gelassen. Vom eigenen Töpfchen, einem Toilettentrainer sowie Zahnputz-Trainersets bieten die Hersteller alles Erdenkliche um den Einstieg in den Alltag zu schaffen.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!