Nach oben

Badmintonbälle filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 

Ratgeber Badmintonbälle

Wissenswertes über Badmintonbälle
Badminton ist ein Rückschlagspiel, das mit einem speziellen Schläger und einem sogenannten Badmintonball oder Federball gespielt wird. Ähnlich dem Tennis wird der Ball auch hier über ein Netz in der Mitte des Spielfelds gespielt. Dabei spielen entweder 2 Spieler (Einzel) oder 4 Spieler (Doppel) gegeneinander. Bei gemischtgeschlechtlichen Mannschaften gibt es auch ein Mixed. Im Freizeitbereich wird Badminton auch oft als Federball tituliert, was jedoch nicht ganz richtig ist.

Der Badmintonball
Badmintonbälle werden auch als Shuttlecocks bezeichnet. Es gibt sie in 2 verschiedenen Arten. Sie werden entweder aus Kunststoff oder aus Enten- beziehungsweise Gänsefedern gefertigt. Bei Turnieren werden wegen der besseren Flugeigenschaften nur Bälle mit echten Federn verwendet.

Der Federball
Richtige Federbälle bestehen aus 16 einzelnen Federn, die in einer Basis aus Kork oder Kunststoff befestigt werden. Die Länge der Federn variiert dabei zwischen 62 mm und 70 mm. Der Durchmesser am einen Ende liegt bei 58 mm bis 68 mm. Die Basis hat einen Durchmesser zwischen 25 und 28 mm. Das Gewicht eines Badmintonballs muss zwischen 4,74 g und 5,5 g liegen.

Der Nylonball
Der Ball aus Kunststoff besteht im Gegensatz zu den richtigen Federbällen komplett aus Kunststoff. Ein Netz, Gitter oder Korb ersetzt hier die Federn. Nylonbälle werden im deutschen Wettkampfsport nur bis zur zweitniedrigsten Spielklasse verwendet.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!