Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Baseball Cap

Wissenswertes über das Baseball Cap

Sie sind Liebhaber der Baseball League und Fan der Boston Red Sox, New York Yankees, Chicago White Sox, Cleveland Indians, Texas Rangers oder anderen Mannschaften in diesem Sport? Dann müssen Sie diese Kopfbedeckung unbedingt auch besitzen.

Der Name Baseball Cap findet seinen Ursprung im dem Baseball-Spiel der New York Knickerbockers gegen New Jersey 1849, bei dem die New Yorker nicht mit den damals ursprünglich vorgesehenen Strohhüten antraten, sondern steife Kappen - noch ohne Schirm - trugen. Im Laufe der Zeit kam dann der Schirm beim Baseball Cap, kurz: Basecap, hinzu, und die Spieler aller Mannschaften trugen die für diesen Sport typischen Mützen.

Typische Materialien zur Anfertigung eines Baseball Caps sind Leinen und Baumwolle. Der Schirm ist verhärtet und dient nicht nur als Sonnenschutz, sondern auch als Stoßschutz. Denn gerade im Baseball kann es auch schnell passieren, dass der Ball in Richtung Stirn fliegt.

Das Baseball Cap ist längst nicht mehr nur ein Schattenspender für das Gesicht, nein, gerade in den Staaten, der Heimat des Baseballs, ist es ein beliebter Modetrend oder eine gute Art und Weise, sich in diesem Sport mit seiner Lieblings-Baseballmannschaft zu identifizieren, auch wenn man gerade nicht im Stadion sitzt, sondern seine Freizeit mit Freuden im Garten verbringt und das Fanzubehör auf dem Kopf hat. Neben dem Trikotverkauf sind Baseball Caps einer der beliebtesten Fanartikel weltweit. Und inzwischen erwerben und bestellen nicht nur Baseballfans in Fanshops oder über das Internet ihr gewünschtes Cap.

Aber nicht nur das Baseball Cap, sondern Caps im Allgemeinen sind sehr beliebt, vor allem unter Jugendlichen in der Skater- Szene. Sie verleihen den gewissen Style, und der eigentliche Zweck der Schattenspende durch den Schirm des Caps verliert schnell an Bedeutung. So kommt es des Öfteren vor, dass ein Baseball-Cap mit dem Schirm nach hinten oder schräg getragen wird.

Caps sind in den unterschiedlichsten Farben erhältlich und können in den meisten Fällen auf die individuelle Größe eingestellt werden. Das Baseball Cap dagegen präsentiert stets die entsprechende Mannschaft, denn es ist mit dem Logo, der Spielernummer, dem Maskottchen oder dem Mannschaftsbild versehrt.