Nach oben
 

Ratgeber Beckensets

Wissenswertes über Beckensets
In dieser Kategorie werden unterschiedliche Beckensets verschiedener Hersteller angeboten. Diese Becken sind aufeinander abgestimmt und bestehen meistens aus der Grundausstattung notwendiger Becken für akustische Schlagzeuge, also Hi-Hat, Ride-Becken und Crash-Becken. Aber auch Kombinationen verschiedener Crash- oder Effekt-Becken sind hier erhältlich. Der Kauf eines Beckensets ist meistens günstiger als der Kauf von einzelnen Becken. Meistens werden die Beckensets inklusive einer Beckentasche angeboten, die einen sicheren Transport garantiert.

Geschichte
Becken sind geschichtlich schon lange bekannt. Sie kamen im asiatischen Raum auf und unterlagen Entwicklungseinflüssen aus China und der Türkei. Während des 16. Jahrhunderts kamen die Becken in den mitteleuropäischen Raum. Dort fanden sie in der Militärmusik sowie in Sinfonieorchestern Anwendung.

Aufbau und Funktionsweise
Unter einem Becken versteht man eine konvexe Scheibe, die vorrangig aus einer Bronzelegierung besteht. Bei der Herstellung eines Beckens sind besonders die Hammerschläge und des Materials prägend für den Klang des Instruments. Becken können auf zwei unterschiedliche Weisen zum Klingen gebracht werden: Entweder man verwendet die Becken als Paar und schlägt sie gegeneinander oder man befestigt sie auf einem Ständer und schlägt sie mit einem Stock an. Becken können unterschiedliche Durchmesser haben, die bis zu 60 cm reichen.

Varianten
Die verschiedenen Beckenvarianten unterscheiden sich hinsichtlich der Form und der Klangcharakteristik. Die Hi-Hats sind ein Beckenpaar, das waagerecht auf einen Ständer mit Pedal montiert ist. So erklingen die Becken, wenn man auf das Pedal tritt. Hi-Hats werden auch in der Musikrichtung Hardrock angewendet. Crash-Becken erklingen durch den Anschlag zunächst explosionsartig und klingen anschließend aus. Sie werden auch als Akzent- oder Abschlagbecken bezeichnet. Sehr unterschiedliche Materialstärken sind bei den Ride-Becken zu finden. Dadurch sind je nach Ausführung unterschiedliche Klänge erzeugbar. Ihr Anschlag wird ziemlich definiert beschrieben. Ride-Becken sind auch als Sonderformen erhältlich, wie beispielsweise die kuppenlosen Flat-Rides.

Will man musikalische Akzente setzen, so empfiehlt sich ein Splash-Becken. Es klingt spritzig und spricht schnell an. In der Funktionsweise ähneln sie den Crash-Becken, allerdings sind Splash-Becken wesentlich kleiner als Crash-Becken. Effekt-Becken sind in ihren Ausführungen sehr vielfältig und der Kreativität der Hersteller ist grenzenlos. Um die Klangvielfalt zu erweitern, werden an den Becken Schellen oder Nieten befestigt oder einzelne Becken werden übereinandergelegt.