Nach oben
zurücksetzen
Sortiert nach: Beliebtheit

 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Bestecksets

Wissenswertes über Bestecksets
Besteck setzt sich in Europa in der Regel aus Messer, Gabel und Löffel sowie zum Kaffee und Kuchen zusätzlich aus Kuchengabel und Teelöffel zusammen. Daneben haben sich über die Jahre zahlreiche Sonderformen unter den einzelnen Besteckteilen entwickelt, so zum Beispiel Fisch- oder auch Steakmesser, Kaffee- oder auch Eislöffel und auch Serviergabeln.

Auf das harmonische Gesamtbild kommt es an
Ähnlich wie bei einem Service haben sich komplette Bestecksets, bei denen die einzelnen Gabeln, Messer und Löffel optisch aufeinander abgestimmt sind, durchgesetzt. Allein schon wenn man ein paar Leute zum Essen empfängt und der eigene Haushalt auch aus mehreren Personen besteht, kommt man schnell in Schwierigkeiten, wenn es um das Besteck geht – vor allem wenn es ein mehrgängiges Menü gibt.

Besteck-Potpourri
Da hat man schließlich ein echtes Besteck-Potpourri auf dem Tisch und nichts passt optisch zueinander. Abhilfe schafft ein Besteckset. Bestecksets sind in den unterschiedlichsten Größen erhältlich und setzen sich in der Regel aus Messern, Gabeln und Löffeln zusammen. Alternativ sind auch spezielle Bestecksets wie ein Steakbesteckset oder auch ein Fischbesteckset erhältlich.

Der Preis macht sich in der Qualität bemerkbar
Neben der Größe und der Besteckart unterscheiden sich die Bestecksets vor allem beim Preis. So sind selbst in Supermärkten mittlerweile günstige Bestecksets erhältlich – allerdings werden Sie mit diesen auch keine lange gemeinsame Zeit verbringen. Diese fangen oft an zu rosten, meist schon von Anfang an können Sie Ihren Löffel oder auch die Gabel mit bloßen Händen komplett verbiegen können und die Besteckteile geben einen Eigengeschmack ab.

Vom Wert- zum Haushaltsgegenstand
Während Besteck früher als Wertgegenstand galt und vornehmlich aus Silber gefertigt wurde, das einer intensiven Pflege bedurfte und oft unerschwinglich war, hat sich heute vor allem Edelstahl durchgesetzt. Dieses ist besonders pflegeleicht, rostet nicht, läuft nicht an und entwickelt auch keinen Eigengeschmack.

Anbieter von Bestecksets
Zu einer der bekanntesten Firmen für Bestecke und Bestecksets zählt WMF - die Württembergische Metallwarenfabrik. Daneben haben sich unter anderen auch Silit, Villeroy und Boch, Mono und Berndorf einen Namen gemacht. Während Besteck lange Zeit schlicht silber, beziehungsweise aus Edelstahl gefertigt war und sich die einzelnen Besteckteile hauptsächlich in ihrer Form unterschieden, sind heute zahlreiche verschiedene Designs und auch Farben erhältlich.