Nach oben

Betriebssysteme filtern nach:

Beliebteste Marken: Mehr Marken

Sortieren:
 
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Betriebssysteme

Wissenswertes über Betriebsysteme
Betriebsysteme dienen der Verwendung von Computern und organisieren die Zugriffe auf Ein- und Augabegeräte sowie den Speicher. Zusätzlich ist die Abarbeitung von Programmen eine wichtige Aufgabe des Betriebsystems. Darüber hinaus sorgt es für die Prioriserung einzelner Prozesse, um die Abarbeitung von Programmen zu verbessern. Jedoch sind Betriebsysteme nicht nur in reinen Computern zu finden. Auch in Satelitten oder Kabelreceivern oder Spielekonsolen kommen sie zur Anwendung.

Unterschiede bei Betriebsystemen
Betriebsysteme unterscheiden sich in der Regel im Aufbau, dem Design und der Funktionsweise. Aber damit sind die Unterschiede noch nicht ausgeschöpft. Nicht jedes Betriebsystem ist gleichermaßen für jede Rechnerarchitektur geeignet. So haben sich im Laufe der Zeit mehrere Systeme durchgesetzt, die beispielsweise im Computerbereich verwendet werden. Während Microsoft mit seinen kommerziellen Versionen von Windows aufwartet, werden diverse Versionen von Linux angeboten. Aber auch die Firma Apple hat sich nicht Lumpen lassen und ein vollständig eigenes System auf die Beine gestellt. Während Windows nur kostenpflichtig oder in Verbindung mit einem neuen Computersystem erhältlich ist, sind die meisten Versionen von Linux kostenlos und OpenSource. Das OS für Apple Produkte hingegen ist nur auf speziellen Geräte lauffähig und wird automatisch mit diesen ausgeliefert. So hat sich in der zwischenzeit ein Markt entwickelt, der zu über 90% von Microsoft beherscht wird.

Einsatz von Betriebsystemen außerhalb von Computern
Wie bereits angedeutet, sind Betriebsysteme auch in anderen Geräte zu finden. Diese sind in der Regel speziell für die vorliegende Hardware entwickelt worden und dienen ausschließlich der komfortablen Bedienung und Konfiguration. So finden sich beispielsweise in jedem Satelliten und Kabel Receiver Betriebsysteme, die neben der Verwaltung der einzelnen Programme auch die Anzeige von Teletexten oder des elektronischen programm guides (epg) übernehmen. Je nach Variante gehört zudem die Entschlüsselung von PayTV Kanälen mittels einer SmartCard zu den Aufgaben. Die Hauptaufgabe liegt jedoch in der Steuerung des gesamten Systems. Die meisten Betriebsysteme in diesem Bereich sind speziell auf einen Chip abgestimmt und sind für die nächste Chipgeneration meist nicht mehr verwendbar. Allerdings sind auf dem Markt Receiver erhältlich, die auf das kostenlose Betriebsystem Linux setzen. Dieses kann von den Entwicklern immer wieder problemlos auf die neuen Chips angepasst werden.

Einsatz von Betriebsystemen in Computern
Die meisten User sind der Meinung, dass Betriebsysteme nur in Computern Anwendung finden. Das liegt wahrscheinlich daran, dass hier offensichtlich mit diesem gearbeitet wird. Man öffnet Programme, verfasst Dokumente oder surft im Internet. Und das Alles, obwohl nur ein Betriebsystem installiert ist. In der Regel ist den Benutzern jedoch nicht bewusst, dass dieses nur zusätzliche Programme sind, die mit dem Betriebsystem ausgelifert werden und mit dem eigentlichen OS nichts zu tun hat. So wird Microsoft Windows immer mit dem Internet Explorer und dem Media Player ausgeliefert. Diese sind zwar teil von Windows, werden aber nicht zu den Funktionen eines Betriebsystems gezählt. Dazu gehören tatsächlich nur die grundlegenden Aufgaben, die die Programm-, Speicher- und Geräteverwaltung, sowie die Betriebsmittelverwaltung und die Abstraktion betreffen.
Du hast JavaScript deaktiviert! Um Preis.de in seiner vollen Schönheit und Nutzerfreundlichkeit genießen zu können, empfehlen wir: Schalte JavaScript ein!