Nach oben
 

Anzeige je Seite:


Ratgeber Betten

Wir verbringen 7-8 Stunden schlafend im Bett. Unsere Ruhestätte bildet also einen zentralen Ort unseres Lebens, denn er hat enorme Auswirkungen auf unser Wohlbefinden. Das erkannten auch schon die Ägypter, die sich auf kunstvoll verzierten Liegen betteten und diese nicht nur als Schlafplatz nutzten. Auch wenn sich die Nutzung des Bettes verändert haben mag, ist es für uns immer noch einer der intimsten Plätze des Hauses, an dem man sich besonders wohl fühlen sollte. Vielleicht sogar so wohl wie John Lennon und seine Frau Yoko Ono, die Reporter und Journalisten in Ihr Schlafzimmer einluden und eine Woche lang Interviews in ihrem Bett gaben, um für den Frieden zu demonstrieren.